Alle Artikel von Elke Rossmann

Francine und die total heiße Phase, Wechseljahre für Anfängerinnen, Francine Oomen

Ich war 52 und fand es gar nicht komisch, ich SELBST zu sein. Damit beginnt Francine Oomens geniale Geschichte, ein Comic, ein illustriertes Fachbuch und eine Autobiographie über die schwierige Zeit der Wechseljahre. Ich wünschte nur, dass ich dieses Buch früher in der Hand gehalten hätte, es hätte mir viel Sorgen erspart. Denn nicht nur werden einige der sehr beängstigenden Veränderungen von Kopf, Körper und Seele in dieser Zeit fachmännisch erklärt, man hat auch das Gefühl nicht alleine damit zu sein. Die Autorin trifft den Punkt so genau, dass ich nicht nur zustimmend schmunzelte, sondern auch immer wieder erleichtert aufatmete. Alles gar nicht so schlimm, geht vorbei! Wie schön, dass dieses Thema so ohne Wenn und Aber offen angegangen wird. Feminismus hin oder her, die Wechseljahre werden leider immer noch zu oft totgeschwiegen.

Meine Damen, aber auch meine Herren, denn Sie sind auch betroffen von den hormonellen Veränderungen, gönnen Sie sich dieses fantastische Buch. Denn dann kann man auch als Anfänger mit den Wechseljahren endlich umgehen. Von mir eine hundertprozentige Empfehlung!

Weiterlesen

Roter Sarg, Sam Eastland Serie Pekkala Teil II

Pekkala, genannt das Smaragdauge, war unter Zar Nicolaus II. der gefürchtete Chefermittler der Romanovs. Gefürchtet nicht wegen seiner Brutalität oder seiner Macht, er war berüchtigt bei den Kriminellen wegen seiner außergewöhnlichen Ermittlungsmethoden. Nach der Oktoberrevolution teilte auch er einige Jahre das Schicksal, vieler Getreuen der Romanovs, im Gulag. Doch Pekkala überlebt, und als die UdSSR ihn kurz vor dem Zweiten Weltkrieg dringend braucht, wird er der persönliche Ermittler des Genossen Stalin. Der Generalsekretär der Partei mutmaßt, dass geheime Pläne über einen neuen Panzer, dem T-34, nach Deutschland verkauft werden sollen. Als Pekkala mit seinem Mitarbeiter Major Kirow auf dem geheimen Entwicklungsgelände des T-34 ankommt, liegt der Chefentwickler Obers Nagorski zerquetscht unter dem Panzer. Eine rasante Ermittlung beginnt.

Großartige Kriminalliteratur, die süchtig macht!

Weiterlesen

Film: The Young Pope, DVD & Blu-ray

The Young Pope, was übersetzt Der Junge Papst bedeutet, ist eine italienische Fernsehserie, die als DVD und Blu-Ray auf dem deutschen Markt erhältlich ist.

Eine bitterböse Satire auf die katholische Kirche, dem Vatikan und dem ganzen Prozedere um das Amt des Papstes. Man sollte, bevor man sich die Serie ansieht einen gewissen Abstand zur Institution katholische Kirche haben, sonst kommt man aus dem Beichten nicht mehr heraus. Denn allein, sich diese herrlich abgedrehte, skurrile Verfilmung anzusehen, verlangt in den Augen der Würdenträger bestimmt zehn Ave Maria als Buße.

Paolo Sorrentino der die Drehbücher im Team und die Regie der zehn Folgen führte, macht vor keinem Tabu halt. Wir alle kennen die Missstände in der Kirche, die in den letzten Jahren immer offener diskutiert werden. Es sind nicht nur die unzähligen Missbrauchsfälle, der übertriebene Prunk à la Bischoff von Limburg oder die Sexskandalvorwürfe gegen Kardinälen, die Sorrentino aufgreift, er geht einen Schritt weiter und fragt: Was wäre, wenn der Papst die Kurie und den Vatikan völlig durcheinanderwirbelt? Um das zu tun, braucht Sorrentino einen jungen Papst Ende vierzig, am besten einen Amerikaner, und wenn der dann noch so überirdisch attraktiv ist, wie Jude Law, ist The Young Pope nicht mehr zu kontrollieren.

Für mich eine erstklassige Staffel, mit bemerkenswerten Schauspielern, irren Filmeinstellungen und vom Thema ein Balanceakt zwischen Komödie, Satire, völligem Blödsinn und genialer Filmkunst. Ich kann mich kaum erinnern, dass mich eine Serie so unglaublich unterhalten hat!

Wagen Sie es und sehen Sie sich The Young Pope an, denn wahrscheinlich in 2021, wird die zweite Staffel The New Pope, als deutsche DVD, Blu-Ray, mit einem göttlichen John Malkovich auf den deutschen Markt kommen.

Wer es bis dahin nicht erwarten kann, greift vielleicht wie ich, zur Originalversion der zweiten Staffel. Auch wenn sie nicht immer leicht verständlich ist, da ein stark italienisches oder auch deutschgefärbtes Englisch gesprochen wird.

Weiterlesen

Dead Lions, Mick Herron

Was Sophie Hénaff mit ihrem Kommando Abstellgleis bei der Pariser Polizei ist, ist Mick Herron mit seinen Slow Horses beim englischen Geheimdienst MI5.

Wer beim MI5 richtig Mist gebaut, einem hohen Tier auf die Füße getreten oder sich ein echtes Laster angeschafft hat, der wird zur Truppe der Slow Horses ins Slough House verbannt. Einmal dort angekommen muss schon fast ein Wunder geschehen, um wieder im Regent’s Park in den aktiven Dienst des britischen Geheimdienstes zurückzukehren.

So fürchterlich die Büros in Slough House sind, so unsinnig sind auch die Aufgaben der Agenten auf der Ersatzbank. Man setzt darauf, dass die fast zu Tode gelangweilten Mitarbeiter irgendwann von selbst kündigen, weil sie die Beschäftigungstherapie einfach nicht mehr ertragen. So spart man Abfindungen! Angeführt wird der Klub der Loser von Jackson Lamb, einem in die Jahre gekommen, übergewichtigen, verfressenen Kettenraucher, der anstatt seinen Mitarbeitern Rede und Antwort zu stehen, lieber einen lautstarken Furz zum Besten gibt.

Bitterster englischer Humor gepaart mit scharfsinnigen, bissigen Dialogen treibt den Leser durch eine nervenaufreibende Spionagegeschichte. Weiterlesen

Homer Pym und der Junge aus dem Film, Teil 1, Anne Plichota & Cendrine Wolf, Kinder-Jugendbuchserie

Ein neues Kinderbuchabenteuer von den beiden erfolgreichen französischen Autorinnen, die Oksa Pollock ins Leben gerufen haben. Mit Homer Pym haben die beiden jetzt eine ganz neue Jugendserie gestartet, die zum Teil in einer wundersamen, mystischen Parallelwelt spielt. Darin geht es um Freundschaft, Verlust, Mut und Einsamkeit. Dinge, die Jugendliche in der Pubertät sehr beschäftigen.

So ist Homer Pym nicht nur ein bezauberndes Abenteuerbuch für Kinder und Teenager, es berührt auch die emotionale Gedankenwelt der Heranwachsenden. Tauchen Sie selbst in die Welt von Ithaka ein, indem Sie Ihren Kindern daraus vorlesen. Oder wissen Sie ihre Jüngsten gut aufgehoben, wenn sich die Leseratten mit dem Buch zurückziehen, um die Abenteuer alleine mit Homer, Sascha und Lylou zu bestehen.

Ein sehr schöner erster Teil einer Geschichte, der man hier und da die französische Quelle anmerkt. Was jedoch absolut nicht verkehrt ist. Das macht auch den Flair dieses Buches aus.

Weiterlesen

Manchmal kann man nur noch lachen, Peter Brown Hoffmeister, Jugendbuch

Try until you fail, cry until you laugh.

Versuche es, bis du scheiterst, weine, bis du lachst.

Dieses Jugendbuch ist bewegend und vor allem, sehr wertvoll in seiner Botschaft an die lesenden jungen Menschen. Selbst der größte Rebell unter unseren pubertierenden Jugendlichen wird bei dem Buch ins Grübeln kommen. Und lesen werden die Teenager den Roman bestimmt, denn er ist einfach nur cool!

Peter Brown Hoffmeister hat mit seinem Debüt einen Jugendroman geschrieben, den man mit Don Winslows Thriller vergleichen kann. Alles, vom Stil, vom Aufbau und auch von der Leichtigkeit, mit der Hoffmeister seine eigentlich furchtbar tragische Geschichte erzählt, erinnerte mich an den genialen Don Winslow.

Weiterlesen

Mind Games, Leona Deakin

Mind Games von Leona Deakin

Das Debüt einer Psychologin die als Profilerin bei der englischen Polizei gearbeitet hat, schraubt die Erwartungen natürlich hoch. Und Leona Deakin enttäuscht in keiner Weise. Der Schreibstil ist gut und flüssig und wird sich bestimmt im Laufe der Serie noch enorm verbessern. Ein solider spannender Thriller, bei dem man erst auf den letzten hundert Seiten eine gewisse Ahnung bekommt. Wahrscheinlich aber auch nur, wenn man ein Thriller-Spezialist ist.

Wir freuen uns auf die Fortsetzung der Reihe und sind sehr gespannt.

Weiterlesen

Staub zu Staub, Felix Weber

Staub zu Staub von Felix Weber

Welch ein großartiger und vor allem vielseitiger Kriminalroman. Denn Felix Weber verarbeitet in Staub zu Staub nicht nur die Widerstandsbewegung gegen die Nazis in den Niederlanden, es geht auch um die Schrecken des Ersten Weltkrieges und die Willkür katholischer Klöster. Mordende Mönche, Alkoholismus, gequälte behinderte Kindern und die unterschwellige Unterstützung der Nazis, alles praktiziert in bigotter Frömmigkeit hinter Klostermauern. Und als der ehemalige Widerstandskämpfer Siem Coburg diese Verbrechen entlarven will, halten sie alles wieder zusammen. Die Gottesmänner, Polizisten, Ärzte und Dorfbewohner, die auch in den Besatzungszeiten ihr Mäntelchen immer nach dem Wind hielten und im Gegensatz zu Siem, nach dem Krieg dafür auch noch belohnt wurden. Wobei die Grundidee und einige Personen des Romans auf Tatsachen beruhen. Aber es ist auch eine Liebesgeschichte in Zeiten größter Not und Sorge.

Ein spannender, lehrreicher Kriminalroman, der einen mit dem ersten Wort in den Bann schlägt.  Weiterlesen

Unter der Erde, Stephan Ludwig

Stephan Ludwig bekannt durch seine Serie um den Kriminalhauptkommissar Claudius Zorn hat sich an einen Standalone Thriller gemacht.

Unter der Erde beginnt atmosphärisch unglaublich stark. Die Beschreibungen des kleinen Dorfs im Osten in der Nähe des Tagebaus und ihre merkwürdigen Bewohner sind filmreif. Sie stehen dem Leser direkt vor Augen, man kann sie sehen, riechen und fühlen. Auch dem Protagonisten, eher ein Antiheld, glaubt man jedes Wort und jeden Gedanken. So wird der Leser langsam selbst ein Teil der Ortschaft Volkow und ist mitten im Geschehen. Auch die Erzählung, die uns dann in den Nachkriegswinter 1946 in das russische Gefangenenlager führt, ist sehr realistisch und daher sehr brutal. Doch plötzlich, als es um die Auflösung der geheimnisvollen Machenschaften in Volkow geht, driftet Stephan Ludwig ab und erlaubt sich ein wenig Klamauk.

Ein zwar ungewöhnlicher Thriller, doch garantiert spannend und am Ende kann man beim Blut aufwischen auch gehörig schmunzeln. Weiterlesen

Professor Albert und das Abenteuer der Relativitätstheorie, Sheddad Kai-Salah Ferrón, Eduard Altarriba, Kinderbuch

Die Relativitätstheorie ist bekanntermaßen nicht einfach zu verstehen, vor allem für Kinder und Jugendliche. In diesem wirklich wunderschön illustrierten Buch für Kinder ab acht Jahren wird sie spielerisch Schritt für Schritt erklärt. So erfahren unserer Jüngsten auch einiges über Professor Albert Einstein. Zum Beispiel, dass er sich bereits als Jugendlicher viele Gedanken über Dinge machte, die andere so perfekt zu verstehen schienen. Dabei entdeckte er grandiose neue Erkenntnisse und veränderte unser aller Leben.

Ein großartiges Lehrbuch, das einfach Spaß macht. Zum Vorlesen und erklären, aber auch für die besonderen kleinen Einsteins zum selber entdecken.

Weiterlesen