Alle Artikel von Elke Rossmann

Film Blockbuster: Monster Hunter, DVD und Blu-Ray

Der Fantasy Film Monster Hunter basiert auf der gleichnamigen unglaublich erfolgreichen Videospielreihe vertrieben durch Capcorn. Man muss, glaube ich, schon ein echter Fan sein, um diesen Film dann auch genießen zu können. Als Nichtspieler ist es ein Fantasyfilm, der in zwei Welten spielt und bei dem es enorm viel knallt. In den meisten Fällen erwischte es dann auch die bösen Monster. Milla Jovovich spielt auch in diesem Film, ähnlich der Nachverfilmung des Computergames Resident Evil, die Hauptrolle von Captain Artemis, die zusammen mit Hunter, Tony Jaa, versucht gegen eine Übermacht von gigantischen Untieren anzugehen.

Für Fans der Computergames und Videospiele bestimmt eine richtig gute Unterhaltung

Weiterlesen

Film: Der Prinzipal, DVD und Blu-Ray neu aufgelegt aus dem Jahre 1987

Zwar hat der Film einige idealisierte Stereotype der neunziger Jahre, ist aber ein spannender Unterhaltungsfilm mit gerechtem Ende. Der Prinzipal erzählt die Geschichte des geschiedenen Highschool Lehrers Rick Latimer. Frustriert trinkt er zu viel und prügelt sich mit dem Freund seiner Ex-Frau. Als dessen Porsche dann ein Opfer von Latimers Baseballschläger wird, ist es auch für Rick so weit. Das Schulministerium versetzt ihn an die Brandel Highschool und macht ihn dort zum Direktor. Dass diese Schule in einem sozialen Brennpunkt so ziemlich das Schlimmste ist, was man sich als Lehrer oder Rektor vorstellen kann, merkt Latimer gleich am ersten Tag. Zwar verkündet er neuen Regeln wie keine Drogen und keine Gewalt, doch stößt bei den kriminellen Schülern auf sehr taube Ohren. Erst als die junge Lehrerin Hilary Orozco fast vergewaltigt wird, sieht der neue Prinzipal rot.

 

Ein Film, bei dem es mit brutaler Action ordentlich zur Sache geht. Auch wenn es wie bei einigen Filmen aus der Zeit um 1987 nach dem Motto ging: Weißer einsamer Mann, frustriert vom Leben findet eine Aufgabe für die sich der Einsatz lohnt und wendet alles zum Besseren. So ist Der Prinzipal doch ein sehr spannend Film und hinterlässt einen zufriedenen Zuschauer.

 

Weiterlesen

Homer Pym und der Gefangene von Ithaka, Jugendbuch ab 10 Jahre

Nach dem ersten Teil des Kinderbuchs Homer Pym und der Junge aus dem Film, das letztes Jahr erschienen ist, warteten kleine Leser bestimmt schon sehnsüchtig, wie es weitergeht. Jetzt ist der zweite Teil auf dem Markt und das spannende Abenteuer geht weiter. Erst einmal ist Homer Pym und die magische Reise in das Land des Odysseus mit dem zweiten Teil beendet. Aber es wird nicht verraten, was passiert und wie es ausgeht.

Auf jeden Fall haben Homer, seine Freunde Sascha, Lylou, seine tapfere Tante Nina, der schüchterne Telemachos und natürlich die Rennmaus Bibi noch einige brenzlige Situationen zu meistern. Vielleicht kann das Geheimnis um das Verschwinden von Homers Vater gelöst werden. Dabei begegnen sie natürlich wieder den Sagenwesen, Göttinnen und mit etwas Glück endlich auch Odysseus.

Weiterlesen

Weihnachten mit Juli, Petra Eimer

Es ist ja noch gar nicht so lange her, seit das Pferd Juli, Paul und seinen Eltern zulief. Ein Pferd! Was soll man denn mit einem Pferd?, dachte Paul damals. Doch mittlerweile sind Juli, Paul, sein Freund Max und auch seine Freundin Anna, die besten Kumpel auf der Welt. Zusammen sind sie die tierischen Vier und haben sogar ein Banden-Hauptquartier im Garten, in dem Juli auch wohnt. Es war ein toller Sommer und jetzt steht Weihnachten vor der Tür. Gerade als die tierischen Vier Weihnachtspläne schmieden, zieht nebenan ein neuer Nachbar ein. Der ist nicht nur supersauber und penibel, sondern auch allergisch gegen Pferde. Auweia, was macht man denn, wenn so einer mit dem Ordnungsamt droht und Juli weghaben will?

Der zweite Teil der Kinderbuchserie mit dem Pferd Juli ist wieder ganz entzücken geschrieben und illustriert. Das Buch macht einfach nur Spaß. Ein Kinderbuch ab acht Jahren, das einem Erwachsenen auch gerne mal ein verzücktes Grinsen aufs Gesicht zaubert.

Weiterlesen

Filme: Die Gebrüder Grimm Edition, Märchenfilme aus der Reihe Märchenperlen, 5 DVDs

Es wird Weihnachten und was gibt es Schöneres als die Märchenfilme, die schon in der Adventzeit wieder ausgestrahlt werden. Justbridge entertainment hat jetzt die ZDF Serie Märchenperlen auf DVD herausgebracht, als Gebrüder Grimm Edition. In der Box finden sich einige der wunderschön verfilmten Märchen, wie Aschenputtel, Der süsse Brei, Schneewittchen, Dornröschen und Rotkäppchen. Auch wenn die tschechischen und damaligen DDR Märchenverfilmungen als das Nonplusultra galten, so zeigen namenhafte Darsteller wie Katharina Thalbach, Dirk Bach, Emelie Schürle und viele anderen, dass auch diese Produktion jeden in die wunderbare Welt von Prinzen, Hexen und Zwergen entführen kann.

Liebevoll und aufwendig gemacht, mit Schauspielern, die mit ganzem Herzen dabei sind. Eine schöne Box für den Advent und die Weihnachtsfeiertage.

Weiterlesen

The Beatles by the Beatles, großformatiger Bildband mit unveröffentlichen Texten

Den Titel, The Beatles by the Beatles sollte man wörtlich nehmen. Denn abgesehen vom Vorwort von Peter Jackson, der den Film Get Back in die Kinos brachte, einer Einleitung von Hanif Kureishi und einem Nachwort von John Harris, sind es die Beatles, die dort sprechen. Knapp zweihundert Seiten in denen John Lennon, George Harrison, Paul McCartney und Ringo Star zu Wort kommen. Die Abschriften basieren auf Unterhaltungen, die im Januar 1969 im Filmstudio Twickenham entstanden. Dort arbeitete die Band an neun neuen Songs für ursprünglich zwei geplante Auftritte. Während der Einspielung wurden alle Unterhaltungen, Diskussionen, Scherze und auch die Wortgefechte mit aufgezeichnet. So liest sich dieser wunderbare Bildband wie ein Drehbuch.

Für einen echten Beatles Fan ein Muss! Ungehörte nie vorher dokumentierte Originalgespräche der vier erfolgreichsten Musiker der Welt. Das letzte gemeinsame Projekt und vielleicht auch die letzten gemeinsamen Tage der Band, die sich im April 1970 auflöste, wurden in diesem außergewöhnlichen Buch mit großartigen ungesehenen Fotos veröffentlicht.

Weiterlesen

Der kleine Siebenschläfer, Ein Licherwald voller Weihnachtsgeschichten Kinderbuch ab 4 Jahre

Was ist denn das für ein komisches Ding, Weihnachten? Und überhaupt, wer bitte schön ist die Nikolausmaus? Wie jetzt, sich küssen unter dem Mistelzweig? Eigentlich müsste der kleine Siebenschläfer eingewickelt in seine Schnuffeldecke Winterschlaf halten. Doch sein bester Freund die Haselmaus weckt ihn aufgeregt, weil er Besuch bekommen hat von einer Verwandten aus der Stadt. Die kleine Stadtmaus ist zwar echt niedlich, doch auch ganz schön traurig, weil sie dieses Weihnachtsdings nicht mit ihrer Familie feiern kann. Und weil die Haselmaus und der Siebenschläfer im Wald keine Ahnung davon haben, muss sie ihnen halt alles über Weihnachten beibringen. Dann geht es los mit Plätzchen, Gedichten, Weihnachtspost, Mistelzweigen und Geschenken. Tja und plötzlich ist dieses komische Ding Weihnachten doch so richtig schön für die Tiere im Wald.

Den kleinen Siebenschläfer muss man einfach lieben, vor allem, wenn man mit ihm zusammen so schön erklärt bekommt, was Weihnachten ist. Da macht die Adventzeit besonders Spaß.

Weiterlesen

Matti wird ein kleiner Strolch, Aktion Kinderheim: Kleine Strolche, Kinderbuch

Das Wort Kinderheim ist vor allem mit negativen Vorstellungen behaftet. In den meisten Geschichten ist es ein düsterer Ort und mit Angst besetzt. Trotz aller Aufklärung, haftete auch bei uns Erwachsenen immer noch ein gewisses Oliver Twist Klischee oder ein schlimmeres Bild für diesem Ort: Dem Kinderheim!

Wie solle es dann erst den Zwergen gehen, die in ein Kinderheim müssen. Viele von ihnen sind kaum drei Jahre alt. Diese Situation ist leider keine Ausnahme, jährlich werden in Deutschland 45.000 Kinder vorübergehend in Obhut genommen. So war es dem Kinderheim Kleine Strolche, dem Kinderbuchauto Ingo Siegner (der Vater vom kleinen Drachen Kokosnuss) und dem cbj Verlag ein Anliegen, den Kindern in einer solch schwierigen Situation zu helfen.

In dem kleinen Pixibuch, Matti wird ein kleiner Strolch, geht es darum den Kleinsten die Angst zu nehmen. So erklärt der glückliche Ritter dem kleinen Matti, dass er selbst einmal sehr traurig und alleine war, bis er ins Kinderheim Kleinen Strolche kam.

Mittlerweile wurde das Pixibuch bundesweit an alle Jugendämter verschickt, damit den Kindern auf ihrem Weg ins Heim daraus vorgelesen wird. Wenn Sie ebenfalls diese gute Sache fördern möchten, dann bestellen Sie sich das Büchlein oder denken Sie sogar über eine weitere Unterstützung nach. Alle Informationen über die Webseite der Kleinen Strolche finden Sie am Ende des Beitrags.

Weiterlesen

Urmel aus dem Eis, Max Kruse, Das Original neu illustriert

Ganze Generationen haben vor der Augsburger Puppenkiste gesessen und das Urmeli verfolgt, wenn es von dem tleinen Tintlein gesungen hat, dass doch schöne Sachen sehen muss. Wer erinnert sich nicht an Mama Wutz, Wawa und Ping mit ihren herrlichen Sprachfehlern oder an den Gesang des Seele-Fants. Das erste Mal flimmerte das Urmel 1969 über die damaligen zum Teil noch Schwarz-Weiß-Kisten und wurde sehr zur Freude der kleinen und großen Kinder immer wiederholt. Doch das 1975 entstandene Buch von Max Kruse, war mir nicht so bekannt. Umso schöner ist es, dass der Thienemann Verlag in 2021 eine Neuauflage des Kinderbuchs von Max Kruse herausgebracht hat. Die gleiche herrliche Geschichte mit neuen wunderbaren Bildern von Günther Jakobs.

So lernt eine weitere Generation das Urmel aus dem Eis kennen. Und wenn das Buch gelesen ist, schaut man sich das Urmel der Augsburger Puppenkiste an. Denn das Lied von den »tleinen Tintlein«, gibt es nur dort zu hören! Weiterlesen