Schlagwort: Wein

Paul Grote: Die Weinprobe von Lissabon

Es ist wieder soweit. Ein neuer Weinkrimi von Paul Grote ist da. Und das Schöne an seinen Krimis ist, er führt uns jedes Mal in eine neue Weingegend, zu neuen Weingütern, Winzern und ihren Weinen. Dieses Mal nach Portugal in die Weinregion Lisboa, früher bekannt als Estremadura. Etwas muss Portugal bei Paul Grote auslösen. Denn schon sein erster Portugalroman am Rio Douro „Der Portweinerbe“ war für mich einer seiner Besten. Hier muss ich aber dazu sagen, alle seine Weinkrimis sind herausragend. Jetzt ist Paul Grote wieder in Lissabon und auch hier hat er mich begeistert mit neuen Ideen und noch besser mit tragenden Themen ein Zeichen gesetzt. Weiterlesen

Michael Böckler: Tödlich im Abgang, Ein Wein-Krimi aus Südtirol

Es ist immer eine Freude, wenn Michael Böckler seinen Protagonisten Baron Emilio von Ritzfeld-Hechenstein in seinem geliebten Südtirol ermitteln lässt. Emilio ist der Letzte von Ritzfeld-Hechenstein, Exzentriker, Lebemann, Müßiggänger, reich und kann es sich leisten als Privatdetektiv ohne finanziellen Auftrag zu ermitteln. Allein sein Auftritt, obwohl erst vierzigjährig, mit geerbten Gehstock mit verstecktem Degen, macht ihn zu einer extravaganten Person. Michael Böckler verbindet sehr gekonnt, Krimi mit Weinreisen und gutem Essen. Hinzu füllt er die Zeilen mit zwischenmenschlichen Beziehungen, ob es seine Affäre zu Tilda ist und die Reaktionen seiner Lebensgefährtin Phina, auf deren Weingut er lebt und ihn zu einer Adoption eines Waisenkindes zu überreden versucht. Jede Zeile ein Genuss. Man möchte nichts missen. Weiterlesen

Madelyne Meyer: Endlich Wein verstehen

Das Buch sieht aus, als bekäme man eine lustige Mädchengeschichte. Frech, witzig, amourös. Abgebildet ist ein gezeichnetes junges Mädchen auf dem Rücken liegend. Die Beine mit nackten Füssen in die Höhe gestreckt. In der Hand eine Flasche Wein mit Strohhalm. Ist das nun eine lustige Mädchengeschichte, ein amouröser frecher Mädchenroman oder wie der Titel sagt ein Sachbuch, um Wein zu verstehen? Es ist ein Sachbuch. Ein Sachbuch besonderer Art. Einfach. Klar. Ungefiltert. Weiterlesen

Romana Echensperger: Von Wegen Leicht und Lieblich Das ultimative Weinbuch für Frauen

Oh, oh …. ich, weinkennender Mann soll ein Weinbuch für Frauen beurteilen. Mir ging es genauso, wie Iris Berben, die für dieses Buch ein Vorwort dazu verfasst hat:  „Braucht man das wirklich, ein Weinbuch für Frauen?“ Iris Berben hat es schnell revidiert. Ich auch. Jetzt bin ich froh oder sogar glücklich, dass dieses köstliche Buch auf meinem Schreibtisch gelandet ist und ich gezwungen war es zu lesen, damit ich eine Beurteilung hierüber machen musste und jetzt durfte.

Weiterlesen

Paul Grote: „Am falschen Ufer der Rhone“, Ein Weinkrimi

Es ist wieder soweit. Ein neuer Weinkrimi von Paul Grote ist da. Und das schöne an seinen Krimis, er führt uns jedes Mal in eine neue Weingegend, zu neuen Weingütern, Winzern und ihren Weinen. Dieses Mal an die Rhone. Wer noch kein Fan von den Paul Grotes Weinkrimis ist, sollte nur mal einen lesen, dann liest er garantiert alle und kann es gar nicht erwarten, bis der nächste Band erscheint. Weiterlesen

Paul Grote: „Die Insel, der Wein und der Tod“

Die InselWas das schöne an Paul Grotes Weinkrimis ist: er führt uns jedes Mal in eine andere Weinbauregion. Dieses Mal führt uns Paul Grote zu den Weinen und Winzern von Mallorca. Kein anderer Weinkrimiautor vermittelt mehr Wissen und Kenntnisse über den Wein, seine Herkunft und seine Winzer. Das ganze noch in einen spannenden Krimi verpackt. Nach jedem Buch möchte man eine Weinreise in die Region unternehmen, die Weingüter besuchen, die beschriebenen Weine probieren und den Spuren von Henry Meyenbeeker folgen.

 

Weiterlesen