Alle Artikel von Lutz Reigber

Thomas Reinertsen Berg: Auf einem Blick die ganze Welt, Die Geschichte der Landkarten, Globen und ihre Erfinder

Bis heute ist immer noch ein Problem nicht gelöst, die Schwierigkeit, die Abbildung auf einer Kugel auf einem Blatt darzustellen. Selbst heute mit der Computerberechnung und den hochtechnisierten Bildschirmen. Sobald man die 1:1 Ansicht verlässt, beginnt das Problem der Projektion. Die Erdkrümmung erfordert ihren Tribut. Ich weiß nicht, ob es ihnen auch ab und an passiert. Nachdem ich dieses Buch bis zum Schluss gelesen hatte und es zuschlug, hatte ich ein Lächeln auf den Lippen und sagte mir im Stillen: Einfach Schön! Ja, was ist ein schönes Buch? Bücher sind interessant, spannend, ergreifend, sachdienlich, informierend, Wissen vermittelnd, verwirrend, mitfühlend, etc.. Aber schön? Ja, einfach schön. Und zwar im doppelten Sinn. Erstens die ansprechende, sehr gelungene Aufmachung, dunkelblauer Einband mit einem Globus in Golddruck und dann der Inhalt. Der Inhalt der mich interessierte, begeisterte und mit vielem neuem Wissenswerten bereicherte. Weiterlesen

Michael Böckler: Tödlich im Abgang, Ein Wein-Krimi aus Südtirol

Es ist immer eine Freude, wenn Michael Böckler seinen Protagonisten Baron Emilio von Ritzfeld-Hechenstein in seinem geliebten Südtirol ermitteln lässt. Emilio ist der Letzte von Ritzfeld-Hechenstein, Exzentriker, Lebemann, Müßiggänger, reich und kann es sich leisten als Privatdetektiv ohne finanziellen Auftrag zu ermitteln. Allein sein Auftritt, obwohl erst vierzigjährig, mit geerbten Gehstock mit verstecktem Degen, macht ihn zu einer extravaganten Person. Michael Böckler verbindet sehr gekonnt, Krimi mit Weinreisen und gutem Essen. Hinzu füllt er die Zeilen mit zwischenmenschlichen Beziehungen, ob es seine Affäre zu Tilda ist und die Reaktionen seiner Lebensgefährtin Phina, auf deren Weingut er lebt und ihn zu einer Adoption eines Waisenkindes zu überreden versucht. Jede Zeile ein Genuss. Man möchte nichts missen. Weiterlesen

Anne Petersen: L e g e n d ä r e D i n n e r,

Mir war es mal gegönnt, ich hatte eine Einladung zu einem Dinner „Menü zur Jungfernfahrt der Queen Mary II“. Der Küchenchef der Queen Mary II hat dieses Menü selbst nachgekocht. Für mich war dieser Abend mit dem historischen Menü ein besonderes Erlebnis. Man fühlte sich als wenn man bei der Jungfernfahrt persönlich dabei ist. Nun bekomme ich das Buch von Anne Petersen „Legendäre Dinner“ mit unvergesslichen Rezepten berühmter Gastgeber in die Hand. Sofort wurde ich an diesen Abend mit dem Dinner zur Jungfernfahrt der Queen Mary II erinnert. Weiterlesen

Christof A. Niedermeier: Der Tod kam zum Dessert

Christof A. Niedermeier hat es wieder getan. Ein neuer Kriminalroman mit seinem Protagonisten Jo Weidinger. Kein Hauptkommissar, kein Ermittler, nein ein Sternekoch im Rheintal bei Oberwesel nimmt die Ermittlungen auf.Christof A. Niedermeier schreibt, dass dieses Buch eigentlich sein erstes Buch ist, dass er je geschrieben hat. Erst jetzt hat er es veröffentlicht. Vielleicht musste sein Protagonist erst wachsen. Weiterlesen

Viktoria Fuchs: Fuchsteufels Wild, Das Wildkochbuch

Fuchsteufelswild von Viktoria Fuchs

Der Fuchs – gilt als schlau und listig, Teufelswild – aufgeregt, hitzig. Wenn man das Wildkochbuch von Viktoria Fuchs „Fuchsteufels Wild“ in die Hand nimmt und darin studiert, versteht man den Titel des Buches. Viktoria Fuchs hat schlau und listig mit Wild gewütet. Herausgekommen sind kreative, gelungene Ideen mit ihren Rezepten alles um und mit Wild. In ihrem Wildkochbuch hat sie unser deutsches Wild in ihren Rezepten, ob nun schlau und, oder listig, auf jeden Fall gekonnt in die kulinarische Welt getragen. Ob sie es mit Italienischer Pasta wie der handgeschnittene Bolognese vom Hirschkalb, die Agnoletti vom geschmorten Rehbauch oder das Rehtello Tonnato umgesetzt hat. Selbst vor der Asiatischen Küche gepaart mit deutschem Wild hat sie nicht zurückgeschreckt. Ein Takaki vom Hirschfilet gekonnt umgesetzt oder das Wildenten-Pho, ebenso die vietnamesischen Summer Rolls von confierter Ente mit Erdnusssauce. Weiterlesen

Elke Pistor: Lasst uns tot und munter sein, Ein Weihnachtskrimi Mörderische Weihnacht überall!

Vom Klappentext: „Spannend, unterhaltsam, herzerwärmend und in vielfacher Hinsicht einfach köstlich“. Dem kann ich nur zustimmen. Allein die Aufmachung des Umschlages, buntes Weihnachtscover mit Tannenzweigen, Lebkuchen, Glocken, Weihnachtsmützen, Kugeln und Geschenken. Unterhaltsam, herzerwärmend liegt sicherlich an dem köstlichen humoristischen Schreibstil von Elke Pistor. Trotz eines traurigen gewaltsamen Todes wird der Protagonist Korbinian Löffelholz (allein der Name ist schon eine Show) von den, mit ihm wirkenden Personen in seinem situationsbedingten missratenen Gedanken und Irrwegen mit Freundlichkeit und Verständnis begegnet. Weiterlesen

Ross Dobson: Chinesisch Kochen Für Einsteiger

Wenn ich Kochbücher in die Hand bekomme und es steht dort „einfach“, bin ich immer skeptisch. Kochbuchautoren und dazu noch ausgebildete Köche neigen dazu, die Zutatenliste unnötig mit Gewürzen oder Kräutern zu verlängern. Nur weil sie der Meinung sind erst dann klingen die Rezepte interessant. „Chinesisch Kochen für Einsteiger“ einfach, zugänglich, gleich verständlich! Ich muss diesem Kochbuch doch wirklich das Prädikat einfach zugestehen. Selbst das Rezept auf Seite 92 Peking Ente ist in einer Einfachheit dargestellt, dass ich nur Hochachtung sage. Ich kenne noch Rezepte mit speziellen Öfen, in denen die Ente reingehängt wurde, ganz langsam geröstet, damit sie rundum kross war. Ich habe Bilder davon gesehen, aber keiner hatte so einen Ofen zu Hause. Also war das Gericht hier gar nicht machbar. Weiterlesen

Madeleine und Florian Ankner: Apfelküche

Zitat vom Vorwort: Der Anblick eines Apfels weckt unsere schönsten Kindheitserinnerungen: Auf Bäume klettern, in saftige Früchte beißen und das Leben genießen. Meine Version: durch das Dorf streunen, schauen wo es schon reife Früchte gibt und sich daran laben.

Auch ich hatte das Glück auf dem Land in einem ganz kleinen Ort aufzuwachsen. Als Kinder spielten wir Sommer, wie Winter nur draußen. Fernseher kamen gerade erst auf. Wir gehörten zum Ort und alle Gärten standen uns offen. Wir konnten es kaum erwarten die ersten Kirschen zu Stibitzen, die ersten Mirabellen, dass sie reif wurden, die Pflaumen und Zwetschgen. Und dann ab August der erste Augustapfel. Wir Kinder kannten ihn nur als Augustapfel. Heute weiß ich, dass er Klarapfel heißt. Den musste man immer frisch vom Baum essen, wurde er zu alt, war er mehlig. Weiter in den Herbst hinein von Cox Orange, Gravensteiner bis hin zum Boskoop. Mein Großvater kannte alle Apfelsorten. Irgendwann war es Schluss mit dem Pflücken am Baum. Der Rest wurde eingelagert und unsere Mutter hat uns bis ins Frühjahr hinein die verschrumpelten Äpfel geschält Weiterlesen

Elke Nansen: Tödliches Wattenmeer, Ostfrieslandkrimi

Der Herbst ist da, die Abende werden immer länger. Und wer hat macht sich den Kamin an. Da passt es genau, dass der 9. Band von Elke Nansen erschienen ist. Aber auch schon sehnsüchtig erwartet. „Tödliches Wattenmeer. Wie alle Krimis von Elke Nansen lassen sich diese sehr gut lesen. Sie sind voller Spannung, Irrungen und Wendungen. Man fiebert mit den Personen mit und ist doch überrascht von der nicht zu erwarteten Lösung. Frau Nansen muss Ostfriesland lieben, denn die detailgenauen Beschreibungen lässt einen an den Orten mitleben. Weiterlesen

David Enrich: Dark Towers, Die Deutsche Bank, Donald Trump und die Spur der Verwüstung

Wer die Nachrichten und Dokumentationen aus Funk, Fernsehen, digitaler Medien und Zeitungen mitverfolgt, kam nicht umhin zu erfahren, dass Donald Trump, trotz seiner Beteuerungen, ein super Geschäftsmann zu sein, aber schon fünf Insolvenzen verursacht hat. Trotzdem bestehen seine Firmen noch. Wie kann es sein, dass jemand mit Absicht seine Kredite nicht zurückbezahlt, vor Gericht noch Recht bekommt mit dem Argument: „Die Bank hätte mir nie den Kredit geben dürfen!“ Wenn man das in der Bankenwelt weiß, wie ist es dann noch möglich, dass eine Bank diesem säumigen Zahler einen Kredit nach dem anderen mit neuen Krediten ablöst um die laufenden Kredite zu begleichen? Weiterlesen