Schlagwort: Israel

Thomas Meyer: Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

Ein Werk das voll von feiner Ironie ist, die uns Deutsche und Juden so auf den Arm nimmt, dass man nicht böse oder gar beleidigt sein kann. Es ist schon bemerkenswert wie wir in diesem Buch auf unsere Grundeigenschaften skelettiert werden. Die Gegensätze Juden Nazis sind so überzeichnet und skurril, das jeder mit Sicherheit manches Vorurteil kennt. Der Autor zeigt uns unsere Welt die voll von Aggressionen gegenüber Mitmenschen ist und die durch soziale Medien in erschreckender Weise zum Ausdruck kommt. Ein Werk das zum Nachdenken anregt.

Weiterlesen

Dov Alfon: UNIT 8200

Immer wenn Insider aus ihren Arbeitsgebieten berichten schaut man ihnen quasi über die Schultern. Wenn es sich dabei um einen Geheimdienstoffizier einer Sonderheit des israelischen Geheimdienstes handelt, verspricht man sich besondere Erkenntnisse. Diese liefert das Werk insbesondere dann wenn man die Strukturen, die Korruption und die technische Ausstattung des Geheimdienstes erkennt. Wer die innenpolitische Situation Israels z. Zt. im Fernsehen sieht kann eines aus dem Buch nachvollziehen. Spannendes Werk.

 

Weiterlesen

Der Rabbi und das Böse

Die Autorin nimmt uns mit nach Israel, nicht nur an die touristische Oberfläche, nein mitten in die Zerrissenheit einer Nation. Ausgelöst wird die Kriminalgeschichte durch einen Mord an einem Rabbi. Der Ermittler ein ehemaliger Offizier der israelischen Armee gerät in einen Strudel aus Korruption, religiösem Fanatismus und grenzenlosem Hass zwischen Palästinenser und Israelis. Diese spannungsgeladene Geschichte führt deutlich vor Augen was geschieht wenn Hass mit Hass vergolten wird und wer dabei am Meisten profitiert. Ein Buch, dass besser als alle Zeitungsberichte das Innenleben einer Nation widerspiegelt. Weiterlesen