Schlagwort: Erzählungen

Leonardo Sciascia: Einmal in Sizilien

Wer Sizilien kennenlernen möchte, wer seinen Zauber ebenso wie seine dunkle Vergangenheit verstehen will, muss Leonardo Sciascia lesen. Eigentlich sind zu diesen Worten nichts mehr hinzuzufügen um die Welt der Sizilianer zu begreifen. Die Armut die in dieser kargen Landschaft geherrscht hat, hat die Menschen und ihre Gesellschaft geprägt. In der neueren Zeit durch Tourismus werden diese Zustände nicht mehr so deutlich. Die Mafia und ihre legale Gesellschaften haben diese Insel immer noch fest in ihrem Griff. Das soll uns Touristen aber nicht abhalten diese landschaftlich schöne Gegend zu besuchen und den Kontakt mit den Bewohnern zu suchen. Weiterlesen

Leonardo Padura: Neun Nächte mit Violeta

neun-naechte-mit-violettaDreh- und Angelpunkt der Geschichten ist Paduras Havanna. Wer einmal da war wird aus jeder Seite die unvergleichliche Stadt vor seinen Augen entstehen sehen. Den Geruch von Meer und Abgasen, die Musik, die halb verfallenen Häuser und den Schwung der Menschen. Alles, was wir aus seinen Romanen kennen, ist da: Der Bolero, die Hitze, die Bars, wo am Weihnachtsabend der Rum ausgeht, die zu kleinen Wohnungen mit den Wasserflecken an Decken, der Applaus aus dem Baseballstadion, die Düfte aus all den zur Strasse hin offenen Küchen. Paduras Romane sind Kuba.

 

Weiterlesen