Schlagwort: englischer Humor

Dead Lions, Mick Herron

Was Sophie Hénaff mit ihrem Kommando Abstellgleis bei der Pariser Polizei ist, ist Mick Herron mit seinen Slow Horses beim englischen Geheimdienst MI5.

Wer beim MI5 richtig Mist gebaut, einem hohen Tier auf die Füße getreten oder sich ein echtes Laster angeschafft hat, der wird zur Truppe der Slow Horses ins Slough House verbannt. Einmal dort angekommen muss schon fast ein Wunder geschehen, um wieder im Regent’s Park in den aktiven Dienst des britischen Geheimdienstes zurückzukehren.

So fürchterlich die Büros in Slough House sind, so unsinnig sind auch die Aufgaben der Agenten auf der Ersatzbank. Man setzt darauf, dass die fast zu Tode gelangweilten Mitarbeiter irgendwann von selbst kündigen, weil sie die Beschäftigungstherapie einfach nicht mehr ertragen. So spart man Abfindungen! Angeführt wird der Klub der Loser von Jackson Lamb, einem in die Jahre gekommen, übergewichtigen, verfressenen Kettenraucher, der anstatt seinen Mitarbeitern Rede und Antwort zu stehen, lieber einen lautstarken Furz zum Besten gibt.

Bitterster englischer Humor gepaart mit scharfsinnigen, bissigen Dialogen treibt den Leser durch eine nervenaufreibende Spionagegeschichte. Weiterlesen