Max Oban, Blutroter Wein, Ein Krimi aus Südtirol

Schon auf den ersten Seiten erkennt man sofort, hier ist der Autor ein Genießer von gutem Essen und dazu ein guter Wein. Der Protagonist ist ständig damit beschäftigt, wie beschreibt es der Autor so schön in diesem Roman, dass Landgasthäuser und gute Restaurants ihn ständig vor dem Hungertod bewahren müssen. Weil zu jeder Speise ein Getränk gehört, dann ein richtig gutes Glas Wein. Daran gerochen, probiert, goutiert und beschrieben. Als Leser bekommt man Appetit und bedauert, dass man nicht das gleiche Glas probieren kann.

 

Autorenfoto: ® Privat

Der Autor Max Oban ist gebürtiger Österreicher, studierte in Wien und in Karlsruhe. Nach internationalen Aufgaben eines Großkonzerns in Deutschland, USA und Teheran zog es ihn an den heimischen Schreibtisch, um Schriftsteller zu werden. Seitdem ist er erfolgreicher Autor zahlreicher Romane unter anderem der Paul-Peck-Krimireihe. Privat lebt er in Salzburg und in der Wachau.

Was kann es Schöneres geben als ein Leben zwischen den Reben. Südtirol – Meran, Kaltern, Salurn. Bepflanzte Weinberge und die Alpen immer im Blick. Dort genießt der Einmann-Detektiv Tiberio Tanner nach dem Ausscheiden aus dem Fiatkonzern einen gehaltvollen Lagrein, rubinrote Farbe mit fruchtigen Beerennoten. Beim Studieren des Rückenetiketts wird ihm gratuliert zum Gewinn eines Rebstocks. Folgen sie nur dem GPS Daten und sie landen bei ihrem Rebstock. Da nichts weiter auf dem Plan stand, begibt sich Tiberio zu seinem Weinstock. Dort angekommen begrüßt ihn die Leiche eines jungen Mannes und wenig später ein griesgrämiger Winzer. Die Leiche zeigt deutliche Schusswunden. Tiberio wäre nicht Tiberio, wenn er die Sache auf sich beruhen lassen würde. Sein Instinkt treibt ihn zu eigenen Ermittlungen. Zum Leidwesen der örtlichen Polizei, die ganz andere Spuren verfolgen. Wer hat die Nase vorn…

Ein leichter, genussvoll geschriebener Kriminalroman mit sehr guten Landschaftsbeschreibungen und den guten Weinen dieser Gegend. Mit einem interessanten Einblick auf das bäuerliche Alpenleben in den abgelegenen Dörfern und Höfen. Und einer überraschenden Auflösung.

Max Oban, Blutroter Wein, atb Verlag ISBN: 978-3-7466-3776-1, Taschenbuch, € 10,00, auch als E-Book erhältlich.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.