Martin Calsow: Kill Katzelmacher u. Interview mit Autor

Dieses Buch könnte als Lehrbuch für den Geschichtsunterricht in Gymnasien herhalten. Die Dichte der Atmosphäre, die erzeugt wird, ist unnachahmlich. Die Melange der Akteure ist unglaublich aber nachvollziehbar wahr. Es mischen in diesem historischen Kriminalroman New Yorker Polizisten, Frontsoldaten als ehemalige Polizisten, Juden, Mitglieder der SS, die Kirche und Schwarzhändler mit. Mit dem New Yorker Polizisten Marcus Feinstein, Jude, der als First Leutnant das Münchner Morddezernat leitet, ist ihm der ehemalige Frontsoldat Steinmüller zur Seite gestellt. Zusammen verfolgen sie das Netz ehemaliger SS Schlächter. Die Rattenlinie, der Exit der Naziverbrecher, beginnt in Bayern und führt bis nach Südamerika. Spannend ist es zu lesen, wer, wie und warum in diesem mörderischen Spiel mitmischt. Dabei haben die US-Amerikaner, die große Furcht vor den Russen haben, kein großes Interesse die erfahrenen „Russlandkenner“ von der SS dingfest zu machen. Die führenden Köpfe werden gehängt die anderen schöpft die OSS später die CIA ab. Einige Szenen des Buches sind schon sehr hart, orientieren sich aber an tatsächlichen Gegebenheiten.

Calsow Martin
Foto: Sarah Koska

Martin Calsow, geboren 1970 in Münnerstadt (Unterfranken), wuchs als Sohn eines Polizisten am Rande des Teutoburger Waldes auf. Nach einem Studium der Soziologie absolvierte er ein Zeitungsvolontariat. Es folgten Stationen bei den Fernsehsendern Vox und SAT1 als TV-Journalist, bis 2009 war er Film Chef bei Premiere. Ein langer Aufenthalt im Nahen Osten führte ihn schließlich zum Schreiben. Martin Calsow gehört der Jury des Grimme-Preises an und lebt heute in den USA und am Tegernsee.

Besatzer und Hehler, Täter und Opfer

1948: Die bayerische Landeshauptstadt liegt in Trümmern, die Währungsreform steht bevor – und die Bevölkerung versucht so gut es geht, unter amerikanischer Besatzung zur Normalität zurückzufinden. Doch ein perfider Serienmörder weiß das zu unterbinden: Er häutet seine Opfer bei lebendigem Leib und stellt seine Trophäen öffentlich zur Schau. Anhand der eintätowierten Blutgruppen ist schnell klar, dass alle Toten ehemalige SS-Soldaten waren. Handelt es sich um Rachemorde Holocaust-Überlebender?

Der junge jüdische US-Offizier Marcus Feinstein, der das Mordkommissariat interimsweise leitet, soll den Fall rasch und mit möglichst wenig Aufwand lösen. Doch das geht nur mit der Unterstützung seines deutschen Kollegen. Und Steinmüller, ehemaliger Wehrmachtssoldat, zeigt sich gegenüber der amerikanischen Besatzungsführung alles andere als kooperativ.

Wer also einen historischen Roman aus dem Nachkriegsdeutschland lesen will, der sich eng an tatsächlichen Begebenheiten orientiert muss unbedingt zu diesem Werk greifen. Großartige Erzählkunst.

Interview mit Martin Calsow:

Eschborner Stadtmagazin: Stimmt es das aus Ihrer Verwandtschaft die Anregungen zu diesem Buch kamen?

Ja, zum einen war mein Vater Weltkriegssoldat, und es gab darüber mit mir immer wieder Konflikte. Zum anderen stieß ich bei einer Recherche in Syrien 2009 auf einen sehr alten deutschen Mann, der aus dem Umfeld des Nazis Alois Brunners zu stammen schien. Mich ließ die Zeit und ihre Akteure nicht los. Mit dem Katzelmacher legte ich diese Anstöße in eine Geschichte.

Eschborner Stadtmagazin: Wo haben Sie recherchiert? (Polizeiarchiv) Liegen tatsächliche Fälle zugrunde?

Die Recherche umfasste das Staatsarchiv, die bayerischen Unibibliotheken sowie Erinnerungen von alten Polizisten aus der Zeit. Tatsächlich kam es nach Ende des Krieges zu Versuchen jüdischer Gruppen, Racheakte an Deutsche zu verüben. Das war sehr wohl in den drei Jahren nach 1945 in der Bevölkerung präsent, ist aber heute längst nicht mehr bekannt.

Eschborner Stadtmagazin: Soll es, was zu vermuten ist weitere Steinmüller/Feinstein Fälle geben.

Es wird, so es Corona zulässt, zu weiteren Fällen kommen. Das nächste Buch wird die Themen um die Flüchtlinge aus dem Osten, ihre schwierige Eingliederung in der westdeutschen Bevölkerung, sowie die Aktivitäten deutscher Nazis im Nahen Osten behandeln.

Martin Calsow: Kill Katzelmacher! Kriminalroman, Paperback ca. 320 Seiten ISBN 978-3-89425-675-3€ 13.00

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.