Nicole Klauss: Die neue Trinkkultur, Speisen perfekt begleiten ohne Alkohol

Ja! Warum eigentlich nicht? Nicole Klauss beschwert sich in der Einleitung ihres Buches „Die neue Trinkkultur“ darüber, dass man, wenn man gut Essen geht, in einem gehobenen Restaurant meistens genötigt wird, Wein als Menübegleitung zu wählen. Viele dieser Restaurants haben dafür sogar einen Sommelier, also einen extra Weinkellner eingestellt. Dieser kommt nach der Wahl des Menüs an den Tisch und berät einen, welcher Wein zu den Gerichten passen würde. Diese Beratung ist auch fundiert und hilfreich. Nur warum muss man immer gleich zum Alkohol greifen? Warum kann man nicht alkoholfrei genießen? Warum gibt es dann nur Wasser still oder mit Kohlensäure versetzt? Eventuell noch Cola, Limonade oder Apfelsaftschorle. Nicole Klauss fragt zu Recht, warum gibt es in diesen guten Restaurants nicht auch eine Auswahl von alkoholfreien Getränken.

Nicole Klauss
Foto: Volker Wenzlawski

Nicole Klauss begann ihre berufliche Laufbahn als Kunsthistorikerin, Romanistin, Art Consultant und Eventmanagerin. Sie sagt von sich selbst, sie ist nicht gegen Alkohol. Sie genießt gerne einen guten Wein zum Essen. Sie hat sogar während ihrer beruflichen Laufbahn Önologie studiert. Dieses Studium hat sie aufgrund einer Schwangerschaft abgebrochen. Seit dieser Zeit hat sie sich intensiv mit dem Thema Speisen und Genuss ohne Alkohol beschäftigt. Heute berät sie Gastronomen und ist Autorin und Bloggerin tätig. Aus vielen enttäuschten Besuchen heraus, hat Nicole Klauss sich ein Herz gefasst und ein Buch mit vielen alkoholfreien Getränken zusammengestellt. Und was es nicht schon als fertiges Getränk gab, dann meistens selbst entwickelt, ausprobiert und gleich die passenden Gerichte, bis hin zu ganzen Menüfolgen wunderbar zusammengestellt. Also Speisen perfekt begleiten mit alkoholfreien Getränken.

Nicole Klauss beschreibt in ihrem Buch der wissensreich alle möglichen alkoholfreien Getränke  von Wasser, Tee, Milch, Säften, Pairings, sogar Shrubs & Co dem ersten Softdrink der Menschheit, den essigbasierten Erfrischungsgetränken. Zu allen Sorten immer gleich die passenden Gerichte dazu. Auch hat sie nicht die Aperitifs als Begleiter zum Smalltalk  vergessen. Ich finde eine sehr gelungene Sache und hoffe, dass viele Restaurants sich daran ein Beispiel nehmen und für sie Zuhause, sie werden sicherlich bei der Familie und Gästen Furore machen.

Leider ist für mich die Aufmachung des Buches nicht ganz gelungen. Der Umschlag ist schwarz-blau gehalten und die sicherlich köstlichen Getränke werden nur als Strichzeichnungen dargestellt. Meiner Meinung nach würden leuchtende, frische, prickelnde Bilder mehr inspirieren.

Nicole Klauss: Die neue Trinkkultur, Speisen perfekt begleiten ohne Alkohol, Verlag: Piper, Taschenbuch 271 Seiten, ISBN: 978-3-492-22199-3, 12,00 €

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.