Fast verschwundene Fabelwesen, Die sagenhafte Expedition des Konstantin O. Boldt, Florian Schäfer und Elif Siebenpfeiffer

Ein Buch zum Träumen, zum Lesen, sich erfreuen, wenn man auf Drachen, Einhörner und Filme wie ›Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden‹ sind, steht. Nur geht dieses so schön illustrierte Buch weiter. Es gibt der mystischen Geschichte einen realen Anstrich, da es in Form eines Reisetagebuchs geschrieben ist. Neben Fotos und Zeichnungen sind alte Telegramme, Zeitungsartikel, Landkarten und echte historische Texte und Aufzeichnungen vorhanden. Das ganze wird in einen chronologischen Zeitrahmen gefasst, der für Konstantin O. Boldt im Jahr 1844 beginnt, als er im Teenageralter mit seine, Onkel den neu eröffneten Zoologischen Garten in Berlin besucht. Obwohl er bereits im Alter von zwölf einer Nixe am Ufer der Saale begegnet war, soll es noch einmal über zwanzig Jahre dauern, bis er zu einer Expedition aufbricht, um eben diese verschwundenen Fabelwesen zu studieren. Zwei Jahre reist der junge Wissenschaftler per Kutsche, Eisenbahn, Schiff und sogar per Luft durch Europe. Und wahrlich begegnet er Fabelwesen, die er erforschen, beobachten und mit manchen er sich befreunden kann.

Dadurch, dass der Autor von Kindesbeinen fasziniert war, von Märchen, Sagen und Mythen und Biologie studierte, bekommt die fantastische Reise einen sehr realen Anstrich. Es ist ein Buch, das junge Menschen aber auch Freunde der Fantasie bis ins hohe Alter in seinen Bann zieht. Lieben Sie ›Den Herr der Ringe und Harry Potter‹? Stehen Sie auf die Geschichten wie ›Game of throns oder Eragon‹? Dann wird ihnen der Reisebericht des Konstantin O-Boldt gefallen. Er verrät mehr über die mystischen Kreaturen, die versteckt immer noch um uns herum leben :-). Ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk für jeden Liebhaber der Fantasie!

Autorenfoto: Copyright ® Hannah Grisch

Florian Schäfer, geboren 1991 in Ehringshausen, studierte nach dem Abitur 2010 Biologie und Internationalen Naturschutz an den Universitäten Gießen, Göttingen und Christchurch (Neuseeland). Von frühester Kindheit fasziniert von den regionalen Märchen und Sagen Mitteleuropas, beschäftigte er sich im Rahmen ehrenamtlicher Tätigkeiten viele Jahre mit Europäischer Ethnologie.
2017 gründete er das Projekt “Forgotten Creatures” mit dem Ziel, Kulturgeschichte rund um Sagengestalten an ein breites Publikum zu vermitteln. 2020 erschien mit “Hausgeister!” sein erstes populärwissenschaftliches Sachbuch. Als Künstler erschafft er lebensnahe Skulpturen mythologischer Wesen auf Basis historischer Texte, die in zahlreichen Museen und Ausstellungen gezeigt werden. Zudem tritt er im Rahmen von szenischen Lesungen und Bühnenprogrammen auf und begeistert mit seinem Team zahlreiche Menschen für die fast vergessenen Fabelwesen unserer Vergangenheit.

Illustrator-Zeichnerinnenfoto: Copyright ® Marc Siebenpfeiffer

Elif Siebenpfeiffer, geboren 1987 in Kiel, studierte nach dem Abitur 2007 in ihrer Heimatstadt Skandinavistik und Archäologie, bevor sie nach ihrem Bachelor-Abschluss 2010 autodidaktisch den Weg in die freiberufliche Illustration begann.
Seit 2012 illustriert sie vor allem phantastische Spiele und Bücher und hat dabei insbesondere mit ihrer langjährigen Arbeit für das größte deutsche Pen & Paper-Rollenspiel “Das Schwarze Auge” Bekanntheit bei Fans des Genres erlangt. Andere Projekte setzte sie beispielsweise in Zusammenarbeit mit Fantasy Flight Games, dem Heyne Verlag, den staatlichen Museen zu Berlin oder Adobe um.
Seit dem Sommersemester 2021 ist sie neben der aktiven Arbeit an Buch- und Spieleprojekten als Dozentin an der Designschule Schwerin tätig und lehrt Digitales Zeichnen sowie Photoshop-Grundlagen für Berufsfachschüler:innen mit dem Ausbildungsschwerpunkt Gamedesign.

Klappentext: ArsEdition: Eine prachtvoll illustrierte Fantasyreise: Begleite Konstantin O. Boldt auf seiner gefährlichen Expedition zur Rettung der verlorenen Fabelwesen

Im Jahre 1862 ruft der Naturforscher Konstantin O. Boldt eine gefahrvolle Expedition ins Leben, um das rätselhafte Verschwinden der Fabeltiere zu erforschen. Sein faszinierender Reisebericht in Tagebuchform entführt dich in die Welt der europäischen Märchen, Sagen und Legenden. In detaillierten Beschreibungen und Illustrationen porträtiert Konstantin O. Boldt zahlreiche mythische Wesen und vergessene Kreaturen. Alte Aufzeichnungen, Feldnotizen und Artikelsammlungen des Naturforschers geben Einblicke in die Lebensweise, das Jagd- und das Fortpflanzungsverhalten der Fabelwesen. Tauche ein in ein fantastisches Abenteuer voller Wunder, Abgründe und Gefahren. Eine spannende Reise voller unerwarteter Begegnungen mit Einhörnern, Phönixen und zahlreichen anderen magischen Tieren!

  • Eine Ode an die Macht der Fantasie: Das Buch entführt in eine spannende Welt voller Wunder und großer Geschichten, die zum Träumen einlädt
  • Ein packendes Abenteuer in Tagebuchform: Hautnah verfolgen wir den Naturwissenschaftler Konstantin O. Boldt auf seiner Expedition durch ganz Europa auf der Suche nach einer verloren geglaubten Artenvielfalt
  • Historisch fundiertes Wissen in unterhaltsamem Erzählstil: Deutschlands kompetentester Biologe Florian Schäfer erforscht seit vielen Jahren lokale Sagen, Mythen und Legenden und zeichnet eine fantastische, farbenprächtige Parallelwelt
  • Zauberhaft illustriert von Elif Siebenpfeiffer: Detailreiche Illustrationen und Skizzen lassen den magischen Reisebericht Wirklichkeit werden
  • Opulent ausgestattet: Hardcover mit Goldfolie, zwei Ausklappseiten und Lesebändchen
  • Mega-Trend #darkacademia: Für alle Fans von Karten und Dokumenten aus vergangener Zeit, düsteren Geheimnissen und der Freude an alten Büchern und den Geschichten, die sie erzählen
  • Besonderes Geschenk im Vintage Design für Buchliebhaber: Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder als liebe Aufmerksamkeit, dieses prächtig ausgestattete Buch ist zu jedem Anlass das Richtige für alle Fans von Fantasy, Literatur, Geschichte, Natur und Mythologie

Eine humboldtsche Entdeckerreise voller Magie
Auf seiner Reise durch eine düster leuchtende Welt der Fantasie muss Boldt zahlreiche Hürden überwinden und spannungsreiche Abenteuer bestehen. Mit prächtigen Illustrationen und opulenter Ausstattung macht das wundervolle Fantasy-Buch Lust auf ein Wegträumen in ein verlorenes Paradies.

Fast verschwundene Fabelwesen, Florian Schäfer und Elif Siebenpfeiffer, arsEdition, Hardcover gebundenes Buch mit vielen Zeichnungen, Fotos und Illustrationen, Seiten 208, ISBN: 978-3-8458-4749, Euro 32,00, erschienen Ende Oktober 2023.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert