Märchenland für alle, Boldizsár M. Nagy, Lilla Bölecz, Diversitätsprojekt Ungarn

Will man Diversität, Gleichberechtigung und Toleranz in einer Gesellschaft fördern, muss man mit dem Verständnis bei den Kindern beginnen. Zu klassischen Rollenbildern, wie Mama, Papa, Kind oder zarte in rosa gekleidete Prinzessinnen im Schloss, mutige Prinzen, die gegen Drachen kämpfen und auch bei der immer noch so gut verkauften Barbiepuppe, brauchen Kinder Alternativen. Schaut man sich einmal die klassischen Märchenbücher an, dann fehlen diese Alternativen. Die seit Jahrhunderten festgefahrenen Rollenbilder von Dornröschen, der bösen Hexe im Knusperhäuschen und der königlichen Heteroehe, in der sie glücklich bis ans Ende ihrer Tage lebten, sind meistens die ersten Begegnungen mit Geschichten in der Kindheit.

Mit diesem in Ungarn neu gestalteten Märchenbuch, in dem ein Prinz den Prinzen seines Herzens heiratet und einer Königstochter die Abenteurerin wird, anstatt zu ehelichen, zeigt, wie es auch anders geht. Weiterhin schöne, liebevolle Märchen mit hübschen Illustrationen, eben nur etwas anders!

Pressetext vom Dk-Verlag:

So bunt und vielfältig ist das Märchenland! 
Es war einmal ein Prinz, der den Prinzen seines Herzens suchte, ein Hase mit drei Ohren und eine Königstochter, die lieber Abenteuer erlebte, anstatt zu heiraten. Traditionelle ungarische Märchen neu erzählt – das ist die Idee hinter diesem besonderen Kinderbuch. Und so versammelt es 17 fabelhafte Geschichten, in denen ungarische Autor*innen wie Judit B. Tóth, Zoltán Csehy Petra Finy und Dóra Gemesi von diversen Held*innen und ihren märchenhaften Erlebnissen berichten.

Moderne Märchen-Interpretation für Kinder und Erwachsene
Ob groß oder klein – das Märchenbuch ab 6 Jahren zeigt uns allen, wie vielfältig die Welt ist und wie wir offen und tolerant mit unseren Mitmenschen umgehen. Das Buch hilft sowohl Kindern als auch ihren Eltern, sich für mehr Diversität, Gleichberechtigung und gegen festgefahrene Rollenbilder einzusetzen und fördert Selbstvertrauen und Toleranz. Ein märchenhaftes Buch mit echtem Happy End. In Ungarn hat das Buch im Sommer 2021 hohe gesellschaftspolitische Wellen geschlagen und wurde gegen alle Widerstände ein Bestseller.

  • Modernes Märchenbuch, das Märchen mit vielfältigen Protagonist*innen neu erzählt
    Perfektes Geschenk für die ganze Familie
    Wunderschöne farbige Illustrationen begleiten die Märchen

Geschichten über Prinzessinnen, Prinzen und andere märchenhafte Wesen – nur eben so vielfältig und divers wie unsere Welt ist!

Die Stiftung Stern spendet 1 € pro Buch für Diversitätsprojekte. Für mehr Vielfalt in Ungarn.

Märchenland für alle, DK-Verlag, gebundene Ausgabe, Seiten 180 mit Illustrationen, ISBN 978-3-8310-4509-9, ab 6 Jahre, 16,95 Euro.

Erschienen März 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.