Wer ohne Sünde ist, Asa Larsson -Rebecka Martinsson letzter Fall –

Die Rebecka Martinsson Thriller sind nicht nur extrem spannend, sie sind auch immer dunkel, weil sie die schwärzesten Abgründe der menschlichen Existenzen ausleuchtet. Und so endet die Serie, um die Staatsanwältin Martinsson in der nördlichsten Stadt Schwedens auch. Alle im Team der Kripo und Staatsanwaltschaft sind angekratzt. Einer musste in Pension gehen, wo er nicht hingehört. Der Pathologe ist todkrank, Rebecka völlig durcheinander, wegen Krister und weil ihr Erzfeind von Post ihr Interim-Chef wird. Da findet man zwei Leichen auf einer abgelegenen Insel. Henry der alte Säufer scheint eines natürlichen Todes gestorben zu sein. Doch in seiner Kühltruhe liegt ein Mann, der seit 1962 vermisst wird und der hat eine Kugel im Kopf. Obwohl der Mord verjährt ist, kümmert sich Rebecka darum. Denn er ist der Vater eines Olympiagold-Boxers, eines schwedischen Helden, und Henry gehörte mal zu der Familie, die Rebeckas Mutter großzog. Aber selbst Rebecka kann nicht ahnen, dass sich die Ereignisse bald überschlagen und noch viel mehr Leichen auftauchen.

Eine großartige Serie, die mit einem sehr dunklen Buch endet. Hier kann man nur Stück für Stück lesen, um nicht in von der düsteren Atmosphäre Kirunas erdrückt werden. Aber weglegen ist keine Alternative. Ein toller unheimlicher und spannender Thriller

Autorenfoto: Copyright ® Orlandi G. Boström

Åsa Larsson, 1966 geboren, verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Kiruna. Sie arbeitete als Steueranwältin, bis sie beschloss, Autorin zu werden. Mit ihrem ersten Rebecka-Martinsson-Krimi »Sonnensturm« machte sie in Schweden sofort Furore (ausgezeichnet als bestes Krimi-Debüt). Inzwischen gibt es bereits fünf Bücher mit den beiden sympathischen Ermittlerinnen Rebecka Martinsson und Anna-Maria Mella. Åsa Larsson lebt in Südschweden, in der Nähe von Gripsholm.

Wer Rebecka Martinsson kennt, weiß, wie schwierig ihr Charakter ist. Wie unfertig und auf der Suche nach ihrem eigenen Inneren diese Frau ist. Doch als Staatsanwältin ist Rebecka unschlagbar. So manövriert sie sich fast unfreiwillig in einen der größten Fälle ihrer Karriere. Nicht nur Mord, Prostitution, Drogenhandel und die Russenmafia machen ihr zu schaffen. Auch ihr vorübergehender Chef und Erzfeind im Büro, von Post, versucht sie auflaufen zu lassen. Dazu kommt, dass es dem Pathologen und Freund immer schlechter geht. Doch wenn dann auch noch brutal Polizisten erschossen werden, kann selbst Rebecka nicht mehr.

Ein großartiger Thriller, der eine sehr alte Geschichte mit der Moderne Kirunas verbindet. Wie Familienbande, Zufälle und dumme Fehler ganze Menschenleben für immer verändern und in Richtungen führen, die sonst undenkbar gewesen wären, erzählt dieser atemberaubende Thriller. Auch erfährt man die letzten Familiengeheimnisse von Rebecka und bibbert mit ihr, ob sie sich zum Schluß selbst oder den Tod findet.

Ein mehr als würdiges Ende einer außergewöhnlichen Serie!

Wer ohne Sünde ist, Asa Larsson, Bertelsmann Verlag, gebundenes Buch, Seiten 591, ISBN: 978-3-570-10102-5, Euro 22,00, erschienen 28.März 2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.