Back dich um die Welt, Christian Hümbs

Mit der zweiten Überschrift, neunzig süße Rezepte gegen Fernweh, hatte der Autor und Patissier Christian Hümbs gleich einen Nerv bei mir getroffen. Denn wer Fernweh kennt, hat in den letzten zwei Jahren noch mehr darunter gelitten. Warum dann nicht mal in die Küche, ein Rezept aus dem Land wählen, das man besonders mag oder in das man gerne gefahren wäre und drauflos backen. Ob die vom Honig süßen schweren Kuchen aus Russland oder die an Gewürzen reiche Backwaren aus Indien, schmecken, werden sie alle. Da wir alle viel rumgekommen oder wenigstens kulinarisch ein großes Repertoire haben, sind besonders Rezepte aus Japan, Australien, Schweden und Australien interessant. Auf geht’s, nehmen sie die Kuchenformen in die Hand und backen Sie sich einmal um die Welt.

Autorenfoto: ® Jan. C. Brettschneider, der ebenfalls der Fotograf der Köstlichkeiten in diesem Buch ist.

Christian Hümbs gilt als einer der besten Patissiers Deutschlands. Kein Wunder also, dass er mehrfach zum Patissier des Jahres ausgezeichnet wurde. Er ist bekannt für seine Desserts, in die er Gemüse und Kräuter integriert und damit neue Geschmackserlebnisse kreiert. Er arbeitete auf der „Stromburg“ bei Johann Lafer und im Zwei-Sternerestaurant „La Mer“ sowie im Münchner Atelier im „Hotel Bayerischer Hof“. Inzwischen leitet er in einem der ersten Häuser Zürichs – im „The Dolder Grand“ – die Patisserie. Dem breiten Publikum ist Christian Hümbs vor allem als Juror der Sat1-Sendung Das große Backen bekannt, wo er die Kreationen der Hobbybäcker, Promis und Profis genauestens unter die Lupe nimmt.

Man muss mit Frankreich oder Österreich anfangen, wenn man von den besten Pâtisserien oder Confiserien spricht. Obwohl die zehn besten Geschäfte für süße Kreationen mittlerweile wirklich von Tokio bis Jerusalem anzutreffen sind. Aber wir fangen an mit zwei französischen und sehr traditionellen Torten an: Die Saint-Honoré, bestehend aus Blätterteig und ist mit Vanillecreme gefüllten Profiterole belegt, die dann mit Vanillesahne aufgefüllten werden. Nicht nur ein sündhafter Genuss, es gehört schon einiges Können bei der Zubereitung dazu. Die typische Opèra, die man sogar als Mini-Törtchen in den Supermärkten Frankreichs findet, ist eine Köstlichkeit, die richtig viel Arbeit mach aber auf der Zunge zergeht. Aber keine Sorge, der Autor gibt Tipps und Hilfen in dem Buch, um auch diese Torten zu meistern.

Der Amerikaner, ein rein deutsches Gebäck, bei dem man sich nicht einige werden kann, woher der Name kam. Es gibt Meinungen, dass sich die Form des Amerikaners von den Brodi-Helmen der US-Soldaten im ersten Weltkrieg ableitet. Wie auch immer, der Amerikaner ist urdeutsch und in der Variation von Christian Hümbs besonders lecker. Wen wundert es, wenn gemahlene blanchierte Mandeln, Marzipanmasse und Vanillezucker in den Teig gehören. Außerdem wird das fertige Produkt mit Aprikosenkonfitüre und Flüssigfondant überzogen. Und zusätzlich wird dieses Gebäck als einfach in der Herstellung deklariert.

Die dänische Dagmartærte sieht aus, als hätte man neun Zimtschnecken aneinander gebacken. Doch so einfach geht es nicht, denn diese Schnecken sind zusätzlich noch gefüllt mit selbst gemachten Vanillepudding und Zimtbutter. Butter ist auch eine der Hauptzutaten dieses Rezepts. Denn ein ganzes Stück muss an dieser Torte. Doch wie man weiß, ist Butter einer der wichtigsten Geschmacksträger unter den Fetten. Dann wünscht man sich in Dänemark am Kaffeetisch: Nyd dit måltid!

Jetzt könnte ich noch weiter schwärmen von frischen, heißen spanischen Churros, indischen Milchbällchen mit Kardamom, Safran und Rosenwasser oder einer japanischen Matcha Torte, deren gemahlenen Teeblätter ihr eine feinherbe Note geben. Besser Sie backen sich selbst von einem Land in das andere und nehmen auf ihre kulinarische Reise die Familie gleich mit.

Back dich um die Welt, Christian Hümbs, DK Verlag, gebundenes Kochbuch mit 90 süßen Kreationen, 110 Fotografien und Illustrationen, Seiten 224, ISBN 978-3-8310-43484-1, Euro 24,95. Erschienen Oktober 2021

Autorenfoto und Foto-Textauszüge sind honorarfrei vom DK Verlag freigegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.