Kevin Major: CARIBOU

Caribou ist der Name eines Fährschiffes das von Neufundland 1942 aufbrach und kurz vor seinem Ziel durch ein deutsches U-Boot versenkt wurde. Dabei kamen 137 Menschen ums Leben. Der Autor schildert uns eindringlich die Innenwelten der Menschen, die mit diesem kriegsbedingten Zusammentreffen zu tun haben. Der deutsche U-Boot Kommandant auf der einen Seite und die Besatzung und Passagiere der wäre auf der anderen Seite sind stellvertretend für alle Menschen die in dieser Zeit im Krieg oder vom Krieg betroffen sind. Der Autor vermeidet es ein Freund – Feindbild zu zeichnen sondern macht deutlich, dass wenn es zu einem Krieg kommt es nur Verlierer geben kann. Der zweite Weltkrieg hat über 50 Millionen Tote gekostet. Einen ausführlichen Anhang dieses Buches macht deutlich, dass der Autor umfangreiche Recherchearbeit geleistet hat.

kevin major
Foto: victoria wells

Kevin Major zeichnet ein lebendiges Bild der menschlichen Tragödien während der Schlacht im Atlantik. Er verleiht den Menschen ein Gesicht und eine Geschichte, ohne in ein simples Täter-Opfer-Schema zu fallen. Kevin Major wurde 1949 in Stephenville /Neufundland geboren. Bevor er sich dem Schreiben widmete, unterrichtete er eine Zeit lang. Sein Werk umfasst mehr als 20 Bücher, einige davon wurden bereits verfilmt und auch übersetzt. 1992 wurde er mit dem Vicky Metcalf Award ausgezeichnet. Major lebt mit seiner Frau in St. John’s, im Osten von Kanada.

Neufundland im Oktober 1942: Als die Caribou ihren Hafen verlässt, ahnen weder Passagiere noch Mannschaft, dass sie nur wenige Stunden später von einem deutschen U-Boot angegriffen werden. An Bord von U 69 hat der junge und ehrgeizige Offizier Ulrich Gräf das Kommando. Trotz aller Gefahren hofft er darauf, unbeschadet zu seiner großen Liebe Elise zurückkehren zu können. Währenddessen träumt auf der Caribou der draufgängerische Steward John Gilbert von einem abenteuerlichen Leben. Jäh aus ihren Hoffnungen gerissen, müssen die beiden Männer in der tosenden See ums Überleben kämpfen.

Ein wichtiges Buch, das zeigt, dass Krieg auf jeden Fall und unter allen Umständen zu vermeiden ist. Nichts, aber auch gar nichts rechtfertigt die Tatsache, dass Menschen mit Waffen aufeinander losgehen. Das Buch eignet sich auch für junge Menschen.

CARIBOU, Kevin Major, Pendragon Verlag, gebunden mit Lesebändchen und SU, 344 Seiten, ISBN: 978-3-86532-683-6, übersetzt von Bernd Gockel, mit Fotos und Dokumenten und einem Nachwort von Christian Adam, 24,00 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.