Mary L. Trump: Zu Viel und Nie Genug, Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt erschuf

Es ist schon erstaunlich und es gehört sicherlich sehr viel Mut dazu. Zusätzlich muss man sich als engstes Familienmitglied, als Tochter von Freddy Trump, dem Bruder von Donald Trump über die eventuellen Folgen und der Familienächtung im Klaren sein, dieses Buch zu veröffentlichen. Mary L. Trump, die Nichte des derzeitigen Präsidenten der USA Donald Trump hat am Derner Institute of Advanced Psychological Studies in New York promoviert und lehrte in den Fachbereichen Trauma-Therapie, Psychologie und Entwicklungstherapie. Aus dieser fachlichen Ausbildung heraus und weil sie einen großen Teil ihre Kindheit im Hause ihrer Großeltern verbracht hat, sozusagen im Beisein von Donald Trump aufgewachsen ist, hat sie die persönliche Entwicklung von Donald Trump aufgezeichnet und mit psychologischem Hintergrund belegt..

Wie der Vater Fred Trump ein Immobilien-Imperium aufgebaut hat, nur Arbeit kannte, keine Gefühle für die Frau und Kinder zeigte. Die Kinder untereinander ausspielte und keine Schwächen duldete. Die Kinder lernten sehr schnell mit Lügen sich beim Vater einzuschmeicheln, denn dann gab es die Anerkennung/Belohnung. Obwohl Donald Trump 8 Jahre jünger war als der eigentliche Nachfolger Freddy Trump für die Firma des Vaters, hat Donald Trump sehr früh erkannt, wie er sich bei seinen Geschwistern mit Mobbing und Lügen durchzusetzen weiß. Sein Vater hat dieses auch befördert.

Mary L. Trump hat das Familienleben mit dem Druck vom Vater auf Ehefrau, Kinder und Enkelkinder sehr gut geschildert. Ihr Resümee ist eindeutig, dass bei dieser Erziehung das Verhalten des jetzigen Präsidenten geschaffen wurde. Doch fragt sie sich auch, wie konnte es passieren, dass so viele Personen Donald Trump folgen. Trotz aufgedeckter dubioser Machenschaften, rassistische Erklärungen und Lügen. Wenn es nicht so aktuell wäre, hätte ich gesagt eine filmreife Familiensaga. Aber fast alle Beteiligten leben noch. Dieses Buch zeigt die Entwicklung von Donald Trump und hilft einiges zu verstehen. Eine persönliche Bemerkung: Ich verstehe aber sein Umfeld nicht!

Mary L. Trump: Zu Viel und Nie Genug, Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt erschuf, Heyne Verlag, aus dem Amerikanischen von Christiane Bernhardt, Pieke Biermann, Gisela Fichtl, Monika Köpfer, Eva Schestag : Originaltitel: Too Much And Never Enough, Hardcover mit Schutzumschlag, 288 Seiten, ISBN: 978-3-453-21815-4, € 22,00

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.