Das Echo deines Todes, Sopie Kendrick

Ein alter Unglücksfall, doch jemand will nach so langer Zeit die Wahrheit wissen. Damals waren sie noch junge Erwachsene, kurz nach dem Abitur und machten ihre letzte gemeinsame Urlaubsreise auf eine einsame schwedische Insel. Die vier Mädchen, Lara, Michelle, Eileen und Becca. Doch zurück kamen nur drei, denn Becca verschwand am letzten Abend und es konnte nie geklärt werden, was mit ihr passierte.

Daher ist es schaurig, als jemand den Überlebenden sechzehn Jahre später eine Einladung auf die Insel schickt. Der Text der Karte: Die Wahrheit liegt auf der Insel.

Ein Thriller mir Hochspannung, bei dem man bis zum Schluss rätseln kann.

Sophie Kendrick lebte in verschiedenen europäischen Ländern, unter anderem in Großbritannien, wo sie englische Literatur studierte und über die Schwestern Brontë forschte. Sie arbeitete in einer Agentur für Buchprojekte und als Ghostwriterin, bevor sie ihren ersten eigenen Roman schrieb.

Die vier Freundinnen waren Außenseiter, die sich irgendwie fanden und dann für immer Freunde bleiben wollten. Lara, die unter Asperger leidet und damit extreme Schwierigkeiten mit menschlichen Interaktionen hat. Becca die leidenschaftliche und manchmal jähzornige Künstlerin. Eileen das schüchtere vom Leben enttäuschte Mädchen und Michelle, extravertiert, brillant und ehrgeizig.

So stellt sich auch das Leben der Frauen dar, sechzehn Jahre nach dem Drama. Michelle ist verheiratet mit einem erfolgreichen Chirurgen und hat zwei Kinder. Eileen ist kinderlos, verheiratet und arbeitet in ihrem verhassten Beruf als Lehrerin. Lara macht das Beste aus ihrer Krankheit und folgt Ritualen. Eigentlich ist sie sehr zufrieden, auch wenn sie dem Leben aus dem Weg geht.

Daher fällt es ihr am schwersten, den Kurztrip auf die schwedische Insel anzutreten. Doch die ehemaligen Freundinnen treffen sich dort und zu ihrem Erstaunen tauchen auch die beiden Männer Leon und Vincent wieder dort auf, die sie als Jungs in ihrem letzten Urlaub dort kennenlernten. Alle bekamen eine Einladung, doch wissen nicht, was sie dort eigentlich sollen, bis eine Gestalt um das Haus schleicht. Ein blondes junges Mädchen, das genau wie die verschwundenen Becca aussieht.

Lebt Becca etwas? Aber sie müsste doch ebenfalls sechszehn Jahre gealtert sein. Oder ist es Beccas Geist, der umgeht. Schnell wird aus angespannten Nerven eine panische Hysterie. Als sie gerade entschlossen haben abzureisen, wird Eileen vermisst und dann nehmen die tragischen Ereignisse überhand.

Sehr solider, spannender Thriller.

Das Echo deines Todes, Sophie Kendrick, rororo, Taschenbuch, Seiten 300, ISBN 978-3-499-00084-3, Euro 10,00.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.