Tim Frühling: Hessentagtod

Das Fest der Hessen, der Hessentag ist eine feste Größe unter den Festen der Republik. Er zieht viele Hunderttausende in die jeweilige Festtagsstadt. Das Land gibt einige Millionen für Infrastrukturmaßnahmen aus und deshalb läßt sich die Politik und die Stadt feiern. Das kommt sehr authentisch in diesem Krimi rüber. Eine Hessenkönigin hat der Autor kreiert und die Wahl wird zum Mittelpunkt des Geschehens. Mit sehr viel Hessenflair bereitet der Autor seine Geschichte aus die natürlich mit einem Opfer aus der Riege der Bewerberinnen endet. Da die Bewerberinnen aus verschiedenen Regionen des Hessenlandes kommen, werden diese Regionen auch ins Rampenlicht gerückt. Viele Hessen werden sich im Roman mental wiederfinden.

Der Autor Tim Frühling hat nach seiner Ausbildung bei einem schwäbischen Lokalradio gearbeitet. Tim Frühling ist jetzt seit über 20 Jahren beim Hessischen Rundfunk. Er moderiert bei der Radiowelle hr1 und präsentiert die Wettervorhersage im hr-Fernsehen und in der ARD. Geboren in Niedersachsen, aufgewachsen in Stuttgart, lebt er seit 1997 in Frankfurt und ist mittlerweile im Herzen Hesse.

Bad Hersfeld feiert Hessentag und damit kündigt sich unheilvoll auch ein Zickenkrieg zwischen den Bewerberinnen für die Hessenkönigin an. Zu Bissigkeit und Neid gesellt sich schnell Erpressung: Daniel Rohde von der Kripo Bad Hersfeld wird eingeschaltet. Schon bald folgt ein rätselhafter Todesfall, der die vorangegangenen Ereignisse in einem anderen Licht erscheinen lässt. Hier geht es jetzt nicht mehr nur ums Wetteifern, sondern um eine handfeste Mordermittlung. Mit seinem neuen Krimi »Hessentagtod« liefert Tim Frühling wieder einmal Frühling at his best. Die pointierte Sprache des Autors, seine präzise Beobachtungsgabe, der freche Wortwitz und das durchgehend rasante Tempo machen den Text zu einer unterhaltsamen und erfrischenden Lektüre. Es gelingt Tim Frühling erneut, die Feinheiten – Loyalität, aber auch Gemeinheiten – in zwischenmenschlichen Beziehungen unter die Lupe und auf die Schippe zu nehmen. Neben aller Leichtigkeit verliert er jedoch den Kriminalfall nicht aus den Augen, erweist sich als äußerst hessenkundig und liefert zudem eine Menge an Hintergrundwissen zum jährlich stattfinden Hessentag. Er integriert leise Gesellschaftskritik sowie Gedanken zu Rassismus und Feminismus geschickt in den Plot, zeigt auf, welch große Rolle Loyalität, Freundschaft und Verlässlichkeit spielen, macht aber auch deutlich, wohin Unglück und Verzweiflung einen Menschen führen können. Ein rundum gelungener Krimi zum Hessentag!

Tim Frühling Hessentagtod Kriminalroman Emons Verlag ISBN 978-3-7408-0782-5 192 Seiten € 12,00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.