Mariette Boon, Liesbeth van Rossum, Fett – Das geheime Organ, Körperfett verste-hen, gesund und schlank leben

Fett Das geheime Organ von Mariette Boon

Jetzt kommt es ganz dick! Ein Buch vom Fett! Und dann ist das Wort Fett noch fett gedruckt. Man muss schon etwas differenzieren, gemeint ist das Körperfett. Was gar nicht so bekannt ist, unser Körperfett ist genauso ein Organ wie das Gehirn, die Leber, Nieren, Lunge oder Haut und ist in seiner Funktion ebenso wichtig. Nur für viele, auch für mich, mit dem Problem behaftet, unser Fett eine Speicherfunktion hat und zugeführte Kalorien in Fett umwandelt und speichert. Was dann bei vielen zu Gewichtszunahme und Ausdehnung der Figur führt. Ein Überbleibsel aus der Evolution, als der Mensch noch Jäger und Sammler war und nicht jeden Tag etwas zu Essen bekam. Blieb das Jagdglück aus oder es gab keine Beeren und Kräuter zu sammeln, blieb der Magen leer. Um das zu überbrücken hat das Fett, wenn es Nahrung genug gab, die Überschüsse im Fett eingelagert und bei Bedarf fürs Überleben gesorgt. Doch heute in unserer westlichen Welt, wo immer ein reichlich gedeckter Tisch da ist, wird es nicht mehr benötigt. Nur weiß das unser Fett nicht, es handelt noch genauso. Kommen zu viele Kalorien in den Körper rein, als verbraucht werden, führt das unweigerlich zu mehr Gewicht. Mariette Boon und Liesbeth van Rossum haben sich daran gemacht es uns plausibel darzustellen. Körperfett verstehen, gesund und schlank leben. Fett – das geheime Organ!

Dr. Mariette Boon, geboren 1988, studierte Medizin und Biomedizin und promovierte 2014 cum laude zum Thema „Braunes Fett“. Für ihre Recherchen wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Derzeit kombiniert sie ihre Forschung mit einer klinischen Ausbildung zur Spezialisierung auf innere Medizin im Medizinischen Zentrum der Leids Universität/Niederlande.

Professor Liesbeth van Rossum, geboren 1975, ist Internistin und Endokrinologin am Erasmus University Medical Center Rotterdam und Mitbegründerin des „Zentrums für gesundes Gewicht“ an dem die Ursachen zur Fettleibigkeit ausgearbeitet werden. Sie ist eine anerkannte Expertin auf dem Gebiet Fettleibigkeit und Stresshormone.

Warum mache Personen dick werden und andere nicht? Was ist „gutes“, was ist „schlechtes“ Körperfett? Wie hängen Fettbildung und Stress zusammen? Wann macht Fett krank und Krankheit fett? Ein Großteil der westlichen Bevölkerung, leider zähle ich auch dazu, fängt an sich um Fett zu kümmern, wenn die Maße der Figur ausufernde Form annehmen und wenn die Waage im Badezimmer unerhörte Höhen erreicht. Das erste was folgt sind empfohlene Diäten, entweder von Freuden*innen oder aus den Medien. Jede neue Form wird aufgegriffen und probiert. Leider fügt sich meistens nur kurzfristig ein Erfolg ein. Um dann später festzustellen, wenn man diese Diät nicht immer lebt, hat man mehr auf den Rippen. Der sogenannte Jo-Jo–Effekt. Aufgeben will man trotzdem nicht. Obwohl manchmal eine Resignation eintritt. Was oder wer kann einem helfen. Hier sind jetzt Mariette Boon und Liesbeth van Rossum mit ihrem Buch angetreten uns Wege aufzuzeigen. In ihrem gemeinsamen Buch basierend auf ihre Tätigkeiten und Forschungen an der Fettleibigkeit, erklären sie erstmal was für ein Organ unser Körperfett ist und welche wichtigen Funktionen es ausübt. Sie klären auf, dass eines unser größten Organe unterschätzt wird. Dabei hat es genauso wie unser Darm eine wichtige Rolle für unser körperliches Wohlempfinden. Sie erklären die Funktion des Speicherorgans als Hormonfabrik, aber auch, dass übermäßiges Fett krank machen kann und oder auf Stress reagiert. Mit erklärt ist die richtige Ernährung und wie man effektiv Übergewicht bekämpfen kann. Ein fundiertes Buch, unterhaltsam geschrieben. Mit neusten Erkenntnissen über unser Körperfett als intelligentes Organ.

Ein Handbuch, um ungesunde Fettbildung vorzubeugen. Ein positives Verhältnis zum eigenen Körper und auch seinen Rundungen zu entwickeln. Mit vielen praktischen Tipps zur einfachen Umsetzung im Alltag

.Mariette Boon, Liesbeth van Rossum: Fett – Das geheime Organ, Körperfett verstehen, Verlag: Heyne,Taschenbuch, Seiten: 299, ISBN: 978-3-453-20753-6, € 18:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.