Tom Hillenbrand: Montecrypto

Der Autor Tom Hillenbrand zeichnet sich besonders in seinen Kriminalroman dadurch aus dass er ein Thema hat dass er intensiv und ausgiebig beleuchtet. Dies hatte in seinen kulinarischen Krimis so gehalten und dies tut er nunmehr auch wenn er die Krypto Währungen be- und durchleuchtet. Es ist schon erstaunlich, dass Autoren ein Gefühl für zukünftige Ereignisse haben. Zurzeit steht der Bitcoin bei ca. 55.000 $. Andere Kryptowährungen haben eine ähnliche Wachstumskurve hinter sich. Was steht nun hinter diesen Währungen? Wer legt welche Kurse wie fest. In diesem Spannungsroman können Sie viel darüber lernen. Nach der Lektüre dieses Romans bleiben einige Fragen übrig: wie sicher ist Krypton Geld? Bestehen Gefahren für die Volkswirtschaften? Ist dieses nicht nachvollziehbare Geld nur eine Hype? Auf jeden Fall ist dieses Buch unglaublich spannend erhellend wenn es um die zukünftige Gestaltung unserer monetären Wirtschaft geht.

Tom Hillenbrand
Foto: Stephanie Fuessenich

Tom Hillenbrand studierte Europapolitik, volontierte an der Holtzbrinck-Journalistenschule und war Ressortleiter bei SPIEGEL ONLINE. Seine Sachbücher und Romane – darunter die kulinarischen Krimis mit dem Luxemburger Koch Xavier Kieffer als Ermittler – haben sich eine Million Mal verkauft, sind in mehrere Sprachen übersetzt, wurden vielfach ausgezeichnet und stehen regelmäßig auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Das Hörbuch erscheint parallel bei Lübbe Audio.

Sein Geld hat der spleenige Start-up-Unternehmer Gregory Hollister größtenteils in der Kryptowährung Bitcoin angelegt. Als er bei einem Unfall ums Leben kommt, beginnt die Suche nach seinem Privatvermögen. Das hat der paranoide Kalifornier gut versteckt. Wo befindet sich der digitale Schatz, den die Medien bereits Montecrypto nennen? Hollisters Witwe beauftragt den Privatdetektiv Ed Dante, das verschwundene Geld aufzuspüren. Dante recherchiert und stellt bald fest, dass etliche Personen hinter Montecrypto her sind. Das ist angesichts der kolportierten Summe von mehreren Milliarden Dollar nicht weiter verwunderlich – aber die anderen Interessenten sind keine gewöhnlichen Schatzsucher. Warum interessieren sich ausländische Geheimdienste, das FBI und die Mafia für den Schatz? Dante erkennt, dass Hollisters Vermächtnis aus mehr besteht als aus einem Haufen digitaler Münzen. Möglicherweise ist Montecrypto der Schlüssel zu einem immensen Finanzskandal, der die gesamte Weltwirtschaft in den Abgrund reißen könnte. Wird es Dante gelingen, das Geheimnis von Montecrypto zu lüften, bevor der digitale Schatz in die falschen Hände gerät? Eine weltweite Suche beginnt, die von Los Angeles über New York und Frankfurt bis nach Zug führt, ins sogenannte »Crypto Valley« der Schweiz.

»Montecrypto« ist ein raffinierter literarischer Thriller über die neue internationale Finanzwirtschaft. Wer hat in Zukunft das Geld? Und wer die Macht? Hochspannend und aktuell: Tom Hillenbrand erweist sich mit diesem Buch als Meister des politischen Spannungsromans.

Tom Hillenbrand: Montecrypto, Thriller, Kiepenheuer & Wisch, 448 Seiten Klappenbroschur Besondere Ausstattung: Cover veredelt mit Goldfolie ISBN 978-3-462-00157-0, € 16,–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.