Film: Vier himmlische Freund, DVD und Blu-Ray

Klassisches gute Laune Kino aus dem Jahr 1993. Dadurch, dass der Film damals nicht in den deutschen Kinos lief, haben Sie ihn, genau wie ich vielleicht nie gesehen. Ein blutjunger achtundzwanzigjähriger Robert Downey, Junior spielt die Hauptrolle als Thomas. Der wird in dem Moment unweit eines Busunfalls im Auto geboren, als vier Passagiere und der Busfahrer sterben. Diese vier Passagiere haben aber in ihrem Leben eine wirklich wichtige Sache nicht zu Ende gebracht. Jetzt jedenfalls sind sie an Baby Thomas gebunden, der langsam größer wird. Dass die vier Verstorbenen Spielkameraden nur er sehen kann, macht dem Jungen das Leben schwer. So werden sie unsichtbar, bis er als erwachsener Mann wieder ihre Hilfe braucht. So verstehen die vier himmlischen Freunde auch erst in dem Moment, dass Thomas ihre einzige Chance ist, die letzte Angelegenheit in Ordnung zu bringen, die sie vor dreißig Jahren verpasst haben.

 

Kellnerin Julia, gespielt von Kyra Sedgwick, die wir aus der Fernsehserie The Closer als Deputy Chief Brenda Johnson kennen, bleibt ihrem Verlobten eine Antwort schuldig. Die alleinerziehende Mutter Penny (Alfre Woodard) schwört ihren Kindern, bald wieder daheim zu sein. Der Gelegenheitsdieb Milo (Tom Sizemore) scheitert bei dem Versuch ein Unrecht an einem kleinen Jungen wieder gutzumachen und Sänger Harris (Charles Grodin) kann vor lauter Lampenfieber wieder nicht beim Casting vorsingen.

 

Das sind die vier Passagiere des Nachtbusses, versunken in ihrem eigenen Unvermögen, das richtige Leben zu leben. Als Busfahrer Hal sich ablenken lässt, kommt es zu einem tödlichen Unfall, keiner von ihnen kann diese letzte Angelegenheit mehr klären. Oder vielleicht doch? Denn ihre Seelen werden magisch von einem Auto angezogen, in dem gerade Baby Thomas auf die Welt kommt.

 

Für Baby Thomas und auch dem kleinen Jungen ist es wunderbar, die vier Freunde immer um sich herum zu haben. Doch irgendwann bemerken er und auch seine Eltern, dass Thomas der Einzige ist, der die vier sehen kann. Bevor Thomas der Psychiatrie ausgesetzt werden kann, machen sich seine vier himmlischen Freunde unsichtbar. Erst als Thomas (Robert Downey, Junior) dreißig Jahre später dabei ist, eine richtige Dummheit zu machen, stehen die vier wieder vor ihm.

 

Und ganz nebenbei wird allen klar, dass es immer schon Thomas war, der ihn helfen muss, ihre letzten Versprechen zu erfüllen. Und was springt außer einer Menge Ärger für Thomas dabei raus? Vielleicht sein Lebensglück in Form der bezaubernden Anne (Elisabeth Shue).

 

Eine witzige Komödie, die nicht kitschig wird. Vier himmlische Freunde folgte dem damaligen Schutzengel Trend, der in den Achtzigern und Neunziger in Filmen schwer angesagt war. Witzig ist auch Robert Downey, Junior als achtundzwanzigjähriger Schauspieler zu sehen. Damals war Iron Man wirklich noch verdammt jung, aber schon in der Zeit ein begnadeter Schauspieler. So kann er mit seinen vier wesentlich erfahreneren Engelkollegen mithalten.

Kino der Neunziger für einen gemütlichen, kalten Winterabend mit Plätzchen und Kerze. Viel Spaß dabei!

Die DVD und Blu-Ray in einem Mediabook erhältlich, das viele Hintergrundinformationen beinhaltet.

Darsteller:

  • Robert Downey Jr.: Thomas Reilly
  • Charles Grodin: Harrison Winslow
  • Alfre Woodard: Penny Washington
  • Kyra Sedgwick: Julia
  • Tom Sizemore: Milo Peck
  • David Paymer: Busfahrer Hal
  • Elisabeth Shue: Anne
  • Bill Calvert: Frank Reilly
  • Lisa Lucas: Eva Reilly
  • Eric Lloyd: Thomas Reilly (als Siebenjähriger)
  • Richard Portnow: Max Marco
  • B. B. King: Er selbst
  • Wren T. Brown: Sgt. Wm. Barclay
  • Kurtwood Smith – Patterson
  • Chloe Webb – Patientin

 

Regisseur: Ron Underwood
Ausstattung:
Bildformat: 1,85:1 (16:9 anamorpgh)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1, Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch

Ländercode: 2 Pal

Deutsch/Englisch
Land/Jahr: USA/1993
FSK: ab 12 Jahren
Länge: ca. 104 Min.

Genre: Komödie

 

Das Cover und die Szenenfotos wurden freundlicherweise von Universal honorarfrei zur Verfügung gestellt und werden einen Monat nach Erscheinen der Rezension wieder gelöscht.

ccc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.