Friedhof der Kuscheltiere, DVD, Blu-ray

Stephen King steht für Horror, Horror vor dreißig Jahren. So ist die Neuverfilmung vom Friedhof der Kuscheltiere seiner Zeit angepasst. Für Kinoliebhaber der jüngeren Generation, die weder den 1983 frisch erschienenen Roman, noch die erste Verfilmung gesehen haben, ist der Film ganz prima. Spannend mit dem Hände-vor-die-Augen-Effekt, weil man die schlimmsten Szenen nur durch die Fingerritzen schauen kann. Ein typischer Abendfüller, den man mit der besten Freundin oder mit mehreren ansieht. Definitiv sehenswert.

Die Geschichte ist einer der unheimlichsten die Stephen King geschrieben hat. Als der Arzt Louis Creed mit seiner Frau und seinen zwei kleinen Kindern aus Land zieht, hoffen alle auf ein stressfreies Leben und mehr Zeit miteinander. Jedoch gehört zu dem Grundstück ein Wald, in dem ein alter Tierfriedhof liegt. Als Louis eines Morgens die überfahrene Katze, Church, seiner Tochter Elli findet, bietet sein neuer Nachbar Jud ihm Hilfe an. Noch in derselben Nacht bringen sie die Katze zum Tierfriedhof, doch anstatt sie dort zu begraben, führt ihn Jud weiter. Zu einem Ort, der von den indianischen Ureinwohnern als verflucht bezeichnet wurde. Dort vergräbt Louis das tote Tier.

PET SEMATARY, from Paramount Pictures.

Als er am anderen Morgen seiner Tochter erzählen will, dass ihre geliebte Katze fortgelaufen ist, trifft ihn fast der Schlag, als Church ihn anfaucht und seine Tochter kratzt. Das tote Tier ist zurückgekommen, doch nicht als das liebe Kätzchen, das sie einmal war. Sie stinkt und ist wild und böse. Louis bleibt nichts anderes übrig, als das Tier weit wegzubringen und auszusetzen.

An Ellis neunten Geburtstag passiert dann das fürchterlichste, was sich Eltern nur vorstellen können. Der dreijährige Gage und auch Elli rennen auf die von Tanklastwagen stark frequentierte Landstraße, weil Church wieder aufgetaucht ist und dort sitzt. Louis rennt um sein Leben, doch er kommt zu spät.

Jeté Laurence as Ellie in PET SEMATARY, from Paramount Pictures.

Was Louis dann tut, hat fürchterliche Folgen für ihn und alle die er liebt!

PET SEMATARY, from Paramount Pictures.

Gut verfilmt! Hat man Gefallen daran gefunden, sollte man sich auch die erste Verfilmung ansehen. Diese wurde gerade ebenfalls von Universal zum dreißigjährigen Jubiläum neu auf DVD und Blu-ray herausgegeben. Ich persönlich habe mich bei dieser Verfilmung fast zu Tode gegruselt.

Darsteller: Jason Clarke: Louis Creed, John Lithgow: Jud Crandall, Amy Seimetz: Rachel Creed, Jeté Laurence: Ellie Creed, Obssa Ahmed: Victor Pascow, Alyssa Brooke Levine: Zelda Goldman, Hugo und Lucas Lavoie: Gage Creed

Regie: Kevin Kölsch, Dennis Widmyer

Drehbuch: Jeff Buhler, David Kajganich

Produktion: Lorenzo di Bonaventura, Mark Vahradian, Steven Schneider

Die DVD und die Blu-ray sind ab 15.08.2019 zu erwerben. FSK: 16

Das Cover und ein Szenenfoto wurde freundlicherweise honorarfrei freigegeben durch die Presseabteilung von Universal Pictures Deutschland und werden einen Monat nach Erscheinung der Rezension gelöscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.