Ku’damm 59, ein Event-Dreiteiler ausgestrahlt vom ZDF

Monika Schöllack (Sonja Gerhardt, M.r.) und Freddy Donath (Trystan Pütter, M.l.) präsentieren in der Fernsehshow „Rendezvous nach Noten“ ihr neues Lied „Rock-’n‘ Roll-Fever“.

KU’DAMM 59, eine Event-Dreiteiler, die Fortsetzung von Ku’damm 56, ausgestrahlt vom ZDF. 

Haben wir sie nicht alle bereits in Ku’damm 56 liebgewonnen. Monika, Eva, Helga, Freddy, Joachim und selbst Mutter Schöllack? Natürlich, denn alle sind, wie sie sind, wie man es nun einmal 1959 war und allen muss man es verzeihen, denn sie haben jeder für sich gute Gründe.

Weiterlesen

Marie Reiners: Frauen, die Bärbel heißen

Wer glaubt, dass nur Briten schräge, urkomische Bücher schreiben oder Filme machen können, der hat noch nie was von Marie Reiners gehört oder gelesen. Das vorliegende Buch strotzt geradezu von komischen Einfällen die so schräg, so verdreht sind, dass man sich vor Lachen verbiegt und es einem doch etwas gruselig wird. Na, wer weiß schon wie es bei einer aktiven Tierpräparatorin riecht. Die Figur der Bärbel Böttcher ist einfach zu grandios als dass man sie unverfilmt lassen sollte. Weiterlesen

Christian v. Ditfurth: Böse Schatten, Kriminalroman, Stachelmann ermittelt (7)

Boese Schatten von Christian Ditfurth

Nach den beiden actionreichen Romanen, Heldenfabrik u. 2 Sekunden, aus der Feder v. Ditfurth´s ist nun etwas mehr Ruhe in die Romane gekommen. Halt, Langweilig schon garnicht, dafür blickt er wieder tief in das Innere seiner Figuren. Stachelmann Selbstzweifler und „Frauenheld“, der eigentlich mit den schönen Frauen nicht so recht umzugehen weiß, kommt wieder mal an seine Grenzen. Er hat es aber auch mit einer harten Nuss, die in Form eines kleinen Stückchen Papiers daherkommt zu tun. Dabei zeigt uns der Historiker v. Ditfurth dass die kalten Krieger im Westen nicht die Helden sind die sie vorgeben zu sein. Seine Vergleiche der Diktaturen (DDR u. Nazideutschland) sind für die jüngeren Leser sehr erhellend.

Weiterlesen

One of us is lying, Karen M. McManus, Jugendbuch

Fünf Schüler müssen im Chemiesaal der Bayview Highschool nachsitzen. Eigentlich nichts Außergewöhnliches, wenn nicht nach einer Stunde eines der Kids tot wäre. Simon erstickt, obwohl er nichts gegessen hat an seiner Nussallergie. Keiner kann helfen, denn sein EpiPen mit Adrenalin, den er sonst immer bei sich trägt, ist spurlos verschwunden. Die vier siebzehnjährigen Mitschüler, die seinen Tod miterleben müssen, könnten unterschiedlicher nicht sein. Bronwyn ist die Streberin auf dem Weg nach Yale, Addy das blonde angepasste It-Girl, Nate bereits Drogendealer auf Bewährung und Cooper der Baseball-Star.

Simon, das Opfer war Herausgeber einer gefürchteten Gerüchte-App der Highschool, die schon manches Teenagerleben fast zerstörte. Er plante am Folgetag einen kompromittierenden Post über genau diese vier Mitschüler herauszubringen. Alle vier haben Geheimnisse und so muss einer von ihnen der Mörder sein, doch wer lügt und wer nicht? Weiterlesen

Stefan Haneder: Cocktails Unlimited

Auch wenn ich bis jetzt keine Cocktails gemixt habe, ich habe lieber am Tresen gestanden und genüsslich zugeschaut und mich bedienen lassen, werde ich es jetzt garantiert tun. Stefan Haneder hat nach seiner Ausbildung zum Koch und Kellner eine Bartenderausbildung auf der American Bartender School absolviert. Wenig später hat er sich mit der Acanto Bar in Freistadt, Österreich, selbständig gemacht. Stefan Haneder hat es geschafft, die Kreativität aus der Küche in die Cocktails zu entwickeln. Mit seinem jetzt erschienenes Buch „Cocktails UNLIMITED“ hat er sowohl seinen Kollegen, den Hobbybartendern und auch dem Laien ein besonderes Geschenk übergeben. Weiterlesen

Jan Weiler: Kühn hat Ärger

 

Ein Gesellschaftsroman der auch eine Kriminalgeschichte beinhaltet. Weiler beschreibt Lebensverhältnisse die unterschiedlicher nicht sein können. Der Junge mit Migrationshintergrund, die Familie die durch ererbtes Vermögen nie Geldsorgen haben wird und Kühn der im Eigenheim wohnt das aber aufgrund verbrecherischer Gewinnsucht auf verseuchtem Boden steht. All das bringt der Autor lebensecht unter ohne in Larmoyanz zu verfallen oder anzuklagen. Das Kühn in seinem Beruf auch Belastungen ausgesetzt ist spiegelt sich auch im Zusammenleben der Familie wider. Weiterlesen

Gunter Frank – Lea Linster – Michael Wink: „KAROTTEN lieben BUTTER“

Eine Sterneköchin, ein Arzt und ein Wissenschaftler (Evolutionsbiologe) sprechen über Essen, traditionelle Küche und Genuss. Als ich den Auftrag bekam über dieses Buch „Karotten lieben Butter“ eine Rezension zu schreiben, dachte ich, ach schon wieder so ein aufgesetztes Besserwisser-Kochbuch. Doch schon mit der Einleitung wurde mein Interesse mehr als geweckt, so dass ich ja keine Seite überschlagen wollte. Ich musste Seite für Seite in mich aufnehmen.

Weiterlesen

Strafe, Ferdinand von Schirach

 

Strafe ist ein direkter Nachfolger der Erzählungsbände Verbrechen und Schuld. Wieder schildert Ferdinand von Schirach in seinen Kurzgeschichten die Ereignisse aus dem Leben von Juristen. Wobei der Fokus, der schwierigen Kriminalfälle nicht darauf liegt, was nach dem Gesetz Recht und Unrecht ist. Daher geht es dem virtuosen Autor weniger um die Rechtswissenschaft als um die moralischen Gesichtspunkte hinter einem Verbrechen. Es sind Geschichten von Menschen, die Täter werden, weil sie Opfer waren, von Anwälten, die Mörder mit Hilfe von Verfahrensfehlern frei bekommen, obwohl sie deren  Schuld zweifellos kennen. Ferdinand von Schirach ist ein Meister der wenigen Worte, der ohne literarische Schnörkel zum Punkt kommt. Das Buch ist ein Geniestreich, wie jedes seiner bisherigen Romane! Weiterlesen

Gerald Seymour: Vagabond

Es ist ein harter Kriminalroman der unter die Haut geht. Er macht betroffen, weil er so realistisch daher kommt. Wenn man sich erinnern kann wie in Nordirland die Bomben hochgingen. Viele Tote und Verletzte waren unter der Bevölkerung und bei den Polizeikräften zu verzeichnen. Die Bilder im Fernsehen waren schrecklich. Die religiösen Hintergründe die seit Jahrhunderten bestanden brachen durch Hetzer und Fanatiker  ausgelöst, Bahn und eskalierten. Das Misstrauen unter den Menschen war enorm. Überall witterten die Menschen Verräter und wenn man Beweise hatte wurden hier Fememorde begangen. All das bringt Seymour in seinem brillanten Roman unter. Weiterlesen