Das Einfachste Kochbuch der Welt deluxe, J.-F.Mallet

Mit großem Appetit hatten wir im Dezember schon das einfachste Kochbuch der Welt besprochen. Jetzt legen wir noch einen drauf und reden mal über die „DELUXE“- Version. Die Gourmets unter Ihnen ahnen es schon, dieses Mal sind es Rezepte mit Kaviar, Austern, Gänseleber, Hummer, Langusten und Zucchiniblüten. Mal mit Trüffeln, mal mit Sahne und/oder raffinierten Kräutern und Gewürzen.

Doch keine Angst, Ihr Köche da draußen, auch dieses Mal sind es maximal sechs Zutaten und nicht mehr als vier, fünf Sätze pro Rezept. Nach dem Motto: Gelingt immer!

Und falls Sie überhaupt nicht kochen können, dann gönnen Sie sich das Kochbuch trotzdem. Es ist wunderbar illustriert und die Fotos machen Appetit. Den Koch oder die Köchin finden Sie dann schon. Guten Hunger!

Jean-François Mallet ist Absolvent der französischen Gastronomieschule „Ferrandi“. Als Chefkoch hat er in großen Häusern gearbeitet, bevor er sich in seine andere Leidenschaft stürzte: die Fotografie. Als Auslandskorrespondent hat er sich spezialisiert auf Food- und Reisefotografie. Heute ist er rund um den Globus unterwegs, um Gerichte und Köche aus aller Welt zu fotografieren.

Fotocopyright: Jean-Francoise Mallet

 

Das Konzept des DELUXE-Kochbuches ist genauso einfach wie das Basiskochbuch. Simplifikationen, die man sich kaum vorstellen kann, wenn man „Rehfilet auf Topinambur-Mangopüree mit zerstoßenen Mandeldragees“ liest. Oder wie wäre es mit: Doraden-Carpaccio mit Heidelbeeren, Crème Cassis und essbaren Blüten? Die Fotos der Zutaten und natürlich des fertigen Gerichts sind kleine Kunstwerke, die man sonst nur in Sternerestaurants sieht. Wenn Sie jetzt Lust bekommen haben, dann sehen Sie es sich an. Aber Vorsicht, wenn sie eine Freundin oder Freund zu Besuch haben und denen das Kochbuch zeigen, dann ist erst einmal jede Unterhaltung gestorben. Denn dann wird geblättert und mit dem Auge geschmaust.

Hier noch einmal das Konzept: Das Kochen der Rezepte wird visuell rübergebracht und nur mit maximal vier bis fünf Sätzen erklärt. Simplifizierungen die das Auge anregen und dank der Geschmacksvielfalt der wenigen Zutaten, den Gaumen verwöhnt. So ist dieses Kochbuch nicht nur für Anfänger in der Küche geeignet. Selbst Töpfe schwenkende Tausendsassas, die Rezepte von Sterne Köchen bevorzugen und sich an komplizierten Käsesoufflés austoben, werden ihre wahre Freude haben an diesem Kochbuch. Sogar das Durchblättern wird zum Ereignis, denn es ist ein richtig schönes Bilderbuch, bei dem jedes überflüssige Wort gestrichen wurde.

Mein Weihnachtsmenu 2018 hatte vier Gänge aus diesem Kochbuch und man zog den Hut vor Respekt. Dabei war es so einfach! Muss man ja nicht verraten.

Das einfachste Kochbuch der Welt deluxe, J.-F. Mallet, EMF Verlag, 382 Seiten, ISBN 978-3-86355-782-9, Euro 24,99.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.