Kristina Ohlsson: Sündengräber

Es geht um Schuld und Wiedergutmachung in dem nun vorläufig letzte Band der Thrillerreihe um die Ermittler Frederika Bergman und Alex Recht. Doch Wiedergutmachung muss nicht immer etwas positives sein, es kann auch ins Gegenteil umschlagen und dann heißt es: Auge um Auge, Zahn um Zahn!
Dieser Thriller ist mal wieder typisch für die Autorin, typisch in seiner Schnelligkeit, seiner Raffinesse und den falschen Spuren, die Frau Ohlsson legt. Erstklassige Unterhaltung, die durch viel internes Wissen des schwedischen Polizeiapparats unglaublich real wirkt.

Kristina Ohlsson
Copyright Thron Ullberg

Kristina Ohlsson, Jahrgang 1979, arbeitete im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostfragen, bei der nationalen schwedischen Polizeibehörde in Stockholm und als Terrorismusexpertin bei der OSZE in Wien. Mit ihrem Debütroman Aschenputtel gelang ihr der internationale Durchbruch als Thrillerautorin, gefolgt von den neuen Fällen von Fredrika Bergman und Alex Recht, Tausendschön, Sterntaler, Himmelsschlüssel und Papierjunge.

Malcom Benke sitzt erschossen in einem Sessel vor den Kamin, an seinem kleinen Finger der Ehering seiner toten Tochter. Eine junge Frau wird auf seltsame Weise auf einem Tennisplatz begraben, nachdem jemand ihr den Schädel eingeschlagen hat. Und dann ist da noch Noah, der seinen Bruder, deren Ehefrau und ihre zwei Kinder für entführt hält. Nur glaubt ihm keiner, da der Bruder nach Australien auswandern wollte und angeblich von dort aus mit der lokalen Polizei Kontakt hatte. Dennoch weiß Noah, es war nicht sein Bruder, der mit der Polizei sprach und die E-Mails schickte, die alle beruhigen sollen. Aber keiner glaubt ihm, am wenigsten die Polizei, die ihn als Spinner abtut.
Diese Fälle haben eine Gemeinsamkeit, denn es geht darum: „Alles wieder gut zu machen.“ Nur was?, fragte sich Ermittler Alex Recht. Vor allem, weil bei den Opfern Nachrichten für ihn persönlich hinterlassen werden. Alex versucht aus den Morden schlau zu werden, wobei ihm weder seine inkompetente Vorgesetzte Margareta Berlin, noch seine Partnerin dieses Mal ein Hilfe ist. Frederika Bergmann kämpft selbst mit dem Tod in ihrer Familie und weiß nicht, wie sie vor lauter Trauer funktionieren soll.
Großartiges Lesevergnügen das zum anschaulichen Kopfkino wird. Kristina Ohlsson hat sich mittlerweile in die Elite der nordischen Thrillerautoren geschrieben.

Sündengräber, Kristina Ohlsson, Limes Verlag, gebundene Ausgabe, 474 Seiten, ISBN 978-3-8090-2697-6, Euro 20,00.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.