Das Einfachste Kochbuch Der Welt; 200 neue Rezepte, J.-F. Mallet (Simplissime)

Wenn man den Titel hört, denkt man: Okay wieder so ein Kochbuch, für Leute, die Wasser anbrennen lassen. Simples Essen, das, sein wir ehrlich, eigentlich oft nicht besonders schmeckt. Weit gefehlt bei diesem Kochbuch! Denn es ist wirklich einfach, mit nur drei bis maximal sechs Zutaten ABER den raffiniertesten Rezepten. Da wird eine Entenpastete mit Pflaumen und Cognac angeboten, genauso wie exotische Gänseleber mit Rum und Currypulver oder Ochsenbäckchen mit Zitronengras.

Na, haben Sie Hunger bekommen, dann schauen Sie in das Buch.

 

Fotocopyright: Jean-Francois Mallet

 

 

 

 

 

Jean-François Mallet ist Absolvent der französischen Gastronomieschule „Ferrandi“. Als Chefkoch hat er in großen Häusern gearbeitet, bevor er sich in seine andere Leidenschaft stürzte: die Fotografie. Als Auslandskorrespondent hat er sich spezialisiert auf Food- und Reisefotografie. Heute ist er rund um den Globus unterwegs, um Gerichte und Köche aus aller Welt zu fotografieren.

Das Konzept des Kochbuches basiert wirklich auf der Vereinfachung. Denn die fertigen Gerichte sind, wie die wenigen Zutaten sehr appetitlich fotografisch abgebildet. Das Kochen der Rezepte wird visuell rübergebracht und nur mit maximal vier bis fünf Sätzen erklärt. Simplifizierungen die das Auge anregen und dank der Geschmacksvielfalt der wenigen Zutaten, den Gaumen verwöhnt. So ist dieses Kochbuch nicht nur für Anfänger in der Küche geeignet. Selbst Töpfe schwenkende Tausendsassa, die Rezepte von Sterne Köchen bevorzugen und sich an komplizierten Käsesoufflè austoben, werden ihre wahre Freude haben an diesem Kochbuch. Sogar das Durchblättern wird zum Ereignis, denn es ist ein richtig schönes Bilderbuch, bei dem jedes überflüssige Wort gestrichen wurde.

Ja, und zu guter Schluss, bleibt man dann bei einem Rezept hängen, an das man sich sogar als erfahrener Koch nie rangetraut hätte. EINFACH LECKER!

Das einfachste Kochbuch der Welt, J.-F. Mallet, EMF Verlag, 381Seiten, ISBN 978-3-86355846-8, Euro 22,00.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.