Größer als das Amt, James Comey Ex-FBI-Direktor der USA

Auf der Suche nach der Wahrheit ist James Comey, der im Justizministerium unter George Bush arbeitete, der von Präsident Obama zum FBI-Direktor gemacht wurde und in beiden Jobs heikle Situationen regeln musste. Nicht immer waren diese beiden Präsidenten glücklich über seine Entscheidungen, doch es ging Comey immer um das Gesetz und der Einhalt der Gewaltenteilung, was sowohl Bush als auch Obama respektierten. Nicht so Trump, der Comey ohne Vorwarnung von seinem Posten als FBI-Direktor gefeuerte, weil dieser nicht bereit war, die Konstitution zu verraten und an Trumps mafiosen Bruderschaften mitzuwirken. Ein mutiges Buch, das einen Einblick in die amerikanisch Politik gibt und vor allem in die Machenschaften Präsident Trumps. Wenn einem nicht schon die Haare zu Berge stehen, wenn es um Donald Trump geht, dann nach diesem Buch. Mehr als lesenswert.

James Comey, geboren 1960, arbeitete nach seinem Jurastudium als Staatsanwalt. 2003 stieg er zum Stellvertretenden Justizminister unter George W. Busch auf. 2013 wurde er von Brack Obama zum FBI-Direktor ernannt und vier Jahre später, 2017 von Donald Trump entlassen. James Comey ist verheiratet und hat fünf Kinder.

Fotocopyright: Rouse Photography Group, LLC.

 

Das Buch ist nicht nur in Hinblick auf Donald Trump interessant, es spiegelt auch den fragilen Balanceakt der Gewaltenteilung in den USA. Es erklärt, wie wichtig die Einhaltung und Trennung von Exekutive, Judikative und Legislative für ein demokratisches System ist. Donald Trump hingegen zeigt mit seinen Äußerungen und Taten eine völlige Missachtung dieser Gewaltenteilung und erschüttert damit die Säulen der amerikanischen Demokratie.

 

Zitat aus dem Buch: „Der gegenwärtige Präsident ist ein Mann ohne Moral und agiert ohne jede Bindung an die Wahrheit und die Werte unserer Demokratie. Unter seiner Führung verkommt Politik zum reinen Geschäft, er ist egozentrisch und verlangt persönliche Ergebenheit. Was heute vor sich geht, ist nicht normal. Das sind keine Fake News. Das ist nicht in Ordnung…

… Ja, unser gegenwärtiger Präsident wird auf kurze Sicht erheblichen Schaden anrichten. Normen und Traditionen, die für unsere Demokratie wichtig sind, werden ganz oder teilweise den Flammen zum Opfer fallen. …“

 

Das Buch ist definitiv auch für Leser, die sonst nicht zu politischen Büchern oder Biografien greifen. Denn es liest sich wie ein Thriller mit bitterem Beigeschmack, da es sich leider um die Realität handelt. Wenn demokratische Staaten plötzlich von diktatorisch anmutenden Präsidenten regiert werden, dann sollten wir uns alle informieren und dieses Buch ist dafür genau richtig.

Größer als das Amt, James Comey, Droemer, gebundene Ausgabe, Seiten 377, ISBN 978-3-426-27777-5, Euro 19,99.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.