Walter Moers: Die Stadt der Träumenden Bücher (Comic) Band 1: Buchhaim

Die Stadt der Traeumenden Buecher Comic von Walter Moers

Wenn zwei Meister ihres Faches aufeinander treffen, dann kommt ein solches Werk dabei heraus. Der Bestseller jetzt als prächtige Comic Novel. Moers als phantastischer Erzähler mit wunderschöner ausufernder Phantasie. Biege als Zeichner der die fliegenden Gedanken vom Moers kongenial umsetzt und die Figuren brillant in eine Umgebung versetzt die die Phantasie der Betrachter zusätzlich anheizt. Die Dialoge sind witzig und treffend. Ironie über die Bücherliebhaber und auch die Geschäftemacher im Buchgeschäft sind zu hauf zu finden. Insgesamt ein herrliches Werk!

 

Walter Moers

Walter Moers: Der Lindwurm Hildegunst von Mythenmetz ist der bedeutendste Großschriftsteller Zamoniens. Berühmt wurde er durch seine 25-bändige Autobiographie „Reiseerinnerungen eines sentimentalen Dinosauriers“, ein literarischer Bericht über seine Abenteuer in ganz Zamonien und vor allem in der Bücherstadt Buchhaim.

Sein Schöpfer Walter Moers hat sich mit seinen phantastischen Romanen, weit über die Grenzen des deutschen Sprachraums hinaus, in die Herzen der Leser und Kritiker geschrieben. Alle seine Romane wie „Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär“, „Die Stadt der träumenden Bücher“, „Der Schrecksenmeister“ und „Das Labyrinth der Träumenden Bücher“ waren Bestseller.

Neben dem Kontinent Zamonien mit seinen zahlreichen Daseinsformen und Geschichten hat Walter Moers auch so erfolgreiche Charaktere wie den Käpt’n Blaubär, das Kleine Arschloch und die Comicfigur Adolf, die Nazisau geschaffen.

Florian Biege ist Diplom-Designer und freiberuflicher Illustrator. Er hat bereits Walter Moers‘ „Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär“ koloriert und nun die Comic-Version von „Die Stadt der Träumenden Bücher“, nach einem Szenario von Walter Moers, aufwändig illustriert. Er lebt und zeichnet in Münster.

Buchhaim ist die „Stadt der Träumenden Bücher“, wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können. Walter Moers` fantastische Abenteuergeschichte um den jungen Dichter Hildegunst von Mythenmetz, der das Geheimnis eines makellosen Manuskriptes ergründet, hat weltweit die Leser begeistert. Nun gibt es diese Geschichte aus dem Abenteuerreich der Literatur als prächtige Graphic Novel. In jahrelanger Arbeit hat Walter Moers seinen Romantext auf die Bedürfnisse einer Graphic Novel umgearbeitet und in Form eines Szenarios Hunderte von Bildern skizziert, die Florian Biege in enger Zusammenarbeit mit dem Autor kongenial in einen brillanten Comic von plastischer Farbigkeit verwandelt hat. Herausgekommen sind zwei staunenswerte Bände, eine filmische Neuerzählung des Romans, angereichert mit einem Glossar und einer vierseitigen Panorama-Klapptafel (Band 1) und einem „Making of“ (Band 2).

Band 1, „Buchhaim“, erzählt, wie Hildegunst in die Stadt der Träumenden Bücher kommt, wie es ihn dort in die Katakomben verschlägt, wo Bücherjäger sein Leben bedrohen und er auf das geheimnisvolle Volk der Buchlinge trifft. Der 2. Band erscheint im Januar 2018.

Walter Moers: Die Stadt der Träumenden Bücher (Comic) Band 1: Buchhaim, mit Illustrationen von Florian Biege, Knaus Verlag, Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-8135-0501-6, € 25,00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.