Jan Zweyer: Das Haus der grauen Mönche – Im Dienst der Hanse

Mit Band 3 der dreiteiligen Mittelaltersaga ›Das Haus der grauen Mönche‹ Band 1: Das Mündel, Band 2: Freund und Feind, rundet der Autor seine Trilogie ab. Was zunächst wie ein Regioroman aussah entpuppt sich über die drei Bände zu einem breiten Spektrum des Mittelalters in Deutschland. Zweyer, der der Redaktion schon durch die historischen Kriminalromane Franzosenliebchen u. Goldfasan, die Bände berichten romanhaft über das durch die Franzosen besetzte Ruhrgebiet, erzählt die Geschichte eines jungen Mannes der von Hattingen über das Erzgebirge nach Lübeck reist. Hierbei werden die verschiedensten Aspekte des Mittelalters von Kirche über Bergbau und Handel angesprochen. Drei Romane, spannend, lehrreich und unterhaltsam.

Jan Zweyer
Foto: Thomas Willemsen

Jan Zweyer wurde 1953 in Frankfurt am Main geboren und wuchs in Bad Oeynhausen auf. Mitte der Siebzigerjahre zog er ins Ruhrgebiet, studierte erst Architektur an den Fachhochschulen Bochum und Dortmund, dann Sozialwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. Zwischen den beiden Studiengängen schrieb er als ständiger freier Mitarbeiter für die ›Westdeutsche Allgemeine Zeitung‹. Nach seiner letzten Abschlussprüfung war er zunächst als Drittmittelknecht an der Ruhr-Universität, danach viele Jahre in unterschiedlichen Funktionen für verschiedene Industrieunternehmen tätig. Heute arbeitet Zweyer als freier Schriftsteller im Ruhrgebiet und lebt in Herne.

Die Lübecker Hanse gerät zwischen die Fronten des Dänisch-Schwedischen Krieges

Anno 1506: Jorge von Linden baut sich in einem Lübecker Handelshaus eine neue Existenz auf. Doch die Zeiten sind hart, denn zwischen Schweden und Dänemark herrscht Krieg und König Johann verlangt, dass die Hanse Stellung bezieht. Ausgerechnet Jorge wird bei einer Reise nach Reval Opfer einer Intrige und gerät in Gefangenschaft.
Seine Jugendliebe Marlein van Enghusen, die nicht ahnt, dass Jorge ihr so nahe war, geht derweil eine Zweckehe mit Albrecht Schulten ein. Aber der Geschäftspartner von Marleins Onkel bricht bald alle Vereinbarungen.
Weder für Jorge noch für Marlein scheint es eine Zukunft zu geben.

Die Romane beinhalten eine Menge Informationen über das Mittelalter und unterscheiden sich deshalb wohltuend von vielen, die nur an der Oberfläche des Mittelalters kratzen.

Jan Zweyer: Das Haus der grauen Mönche – Im Dienst der Hanse,  Historischer Roman, Grafit Verlag, kt., 411 Seiten, ISBN 978-3-89425-621-0, € 12.00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.