Marc Douglas-Home: Sea Detective: „Ein Grab in den Wellen“

Ein Grab in den WellenCal Mc Gill, Eigenbrötler, Umweltschützer und Meeresbiologe versucht anhand der Untersuchung von Meeresströmen per Computer die Route von Gegenständen im Wasser zu verfolgen, um Umweltsündern auf die Spur zu kommen.Doch es werden nicht nur Gegenstände und Öl, sondern auch Leichenteile angeschwemmt. Obwohl er bei der Recherche seiner eigenen Vorfahren/Geschichte viele Ungereimtheiten entdeckt, bei der Aufklärung mit der Polizei sich in Konflikten verstrickt, erkennt eine junge Polizisten Helen Jarmieson sein Potential. Gemeinsam versuchen sie die Herkunft der angeschwemmten Leichenteile herauszufinden. Dabei stoßen sie auf ein Netz von Korruption, Missbrauch, Ausbeutung und Menschenhandel.

Mark Douglas- Home Foto: Rebecca Douglas- Home

Mark Douglas- Home Foto: Rebecca Douglas- Home

Der Autor Marc Douglas-Home gilt als neuer Stern unter den schottischen Krimiautoren. Bevor er zu schreiben begann, war er jahrelang Journalist und der Herausgeber der wichtigsten schottischen Tageszeitung „The Harald“ und der „Sunday Times Scotland“. Die Idee zu seinem Debutroman „Sea Detective“ ist ein Auftakt einer Reihe.

Man kann Marc Douglas-Home zu dieser Idee nur gratulieren, zumal man die Verfolgung von Gegenständen in den Meeresströmungen sehr gut nachvollziehen kann. Sehr gut recherchiert verbindet Marc Douglas-Home gekonnt Informationen, persönliche Erlebnisse in eine Krimistruktur.

Dieses Buch zeigt deutlich das Leben an den schottischen Küsten mit dem rauen Klima, der stürmischen See, den sturen Einwohnern und Menschen, die dort hängen geblieben sind. Ein fesselnder, informativer  Krimi. Ich freue mich schon auf den nächsten.

Lutz Reigber

Marc Douglas-Home: Sea Detective: „Ein Grab in den Wellen“, Verlag: Rowohlt ISBN – 978364471211, € 9,99

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.