Paulo Coelho: „Die Spionin“ oder die (wahre) Geschichte der Mata Hari

Die-SpioninDiogenes-VerlagPaulo Coelho lässt die Geschichte mit der Erschießung von Margarethe Zelle, bekannt als Mata Hari beginnen und berichtet in der Ichversion. Als sie nach einer unglücklichen Ehe ihren Mann in Indien verlässt und bettelarm aus dem Zug in Paris steigt, begeistert sie Monate später als die skandalöse Tänzerin Mata Hari ein Millionenpublikum und verdreht den mächtigsten Männern Europas den Kopf. Ihr einziges Verbrechen war, zu ihrer Zeit kurz vor dem ersten Weltkrieg eine unabhängige Frau zu sein. Eine erotische, freizügige Tänzerin die dabei mutig ihren Weg ging und dafür bezahlte. Die Geschichte einer Frau, die durch ihre Kontakte zu Europas höchster Gesellschaft zwischen die Fronten geriet.

PauloCoelho Foto: Christian Alminana

PauloCoelho
Foto: Christian Alminana

Der Autor Paulo Coelho, 1947 geboren in Rio de Janeiro, lebt heute mit seiner Ehefrau Christina Oiticica in der Schweiz/Genf. Alle seine Bücher sind in 81 Sprachen übersetzt und haben eine Auflage von über 210 Millionen Exemplaren erreicht. Seine Art und seine Vielschichtigkeit zu Schreiben, regt zum Nachdenken und Suchen des eventuell eigenen Weges an. Seine Weltbestseller sind: „Veronika beschließt zu sterben“, „ Auf dem Jakobsweg“, „Der Alchimist“, „Elf Minuten“ und jetzt wird demnächst bestimmt „Die Spionin“ dazu zählen.

Paulo Coelho hatte Einsicht in Gerichtsakten und hat aus der wahren Geschichte einen Roman mit erzählerischer Fantasie geformt. Von der jungen Margarethe Zelle mit ihrem außergewöhnlichen Leben als Mata Hari und der vermeintlichen Geheimagentin der Doppelspionin von Frankreich und Deutschland.

Paulo Coelho benutzt hier eine neue Form seiner Erzählkunst, spannend, informativ, ein Wechsel zwischen Roman und Dokumentation.

Paulo Coelho: „Die Spionin“ oder die (wahre) Geschichte der Mata Hari:  Diogenes Verlag, ISBN 978-3-257-06977-8, Hardcover € 19,90, Hörbuch 16,99

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.