Frédéric Du Bois & Isabel Boons: „Gin & Tonic“, Für den Perfekten Mix

2125_KOCH_GIN_TONICGin & Tonic das ultimative Handbuch gerade rechtzeitig zum neuen Boom des Gins. Frédéric du Bois und Isabel Boons haben ein Mammutwerk über Gin & Tonic zusammen getragen, welches als Handbuch für jeden abgeklärten Bartender zwischen New York und Berlin ein Muss ist. Beginnend mit der Geschichte von Gin, der Herstellung verschiedener Verfahren und der entsprechenden Zusätzen den Botanics, bis hin zum richtigen Glas und Mix. Überleiten zu den Tonics mit einleitenden Worten beginnend: „Ein Gin ohne Tonic ist undenkbar. Unbedacht irgendein Tonic zu verwenden, wäre dasselbe, wie einfach irgendein Benzin in den Tank seines Autos zu füllen!“

Frédéric DuBois Foto Privat

Frédéric DuBois
Foto Privat

Im Zuge der Renaissance des Gins kommt auch die Popularität des Tonics wieder auf. Den perfekten Gin–Tonic gibt es nur in der richtigen Kombination von dem jeweiligen Gin und dem entsprechenden Tonic. Schon deshalb werden in diesem Handbuch über 30 Tonics erklärt und dabei wurden die gängigen Marken wie Kinley Tonic, Nordic Mist Tonic Water und Schweppes Indian Tonic erst gar nicht erwähnt. Nach der wunderbaren Vielfalt der Tonics geht es in das Wunderland der Gins weltweit.

Vorgestellt nach Herkunft, Destillierie, Botanics und die daraus entwickelten geschmacklichen Aromen.

 

Isabel Boons Foto: Privat

Isabel Boons
Foto: Privat

Allein für die Vielzahl gehört den Autoren ein besonderes Kompliment. Und dann noch mit welchem Tonic man den Gin probieren sollte. Hochachtung! Nach der Lektüre möchte man gleich die nächste gute Bar aufsuchen und sich durch die verschieden Gin-Tonics probieren. Selbst dafür haben die Autoren gesorgt und gleich 18 toptrendige Bars mit aufgeführt. Hoffentlich ist eine davon in ihrer Nähe.

Zum Schluss gibt es etwas für eilige Leser oder als Schnellnachschlagewerk eine „ Gin- Zyklopädie“. Eine Aufstellung der zurzeit weltweit erhältlichen Gin-Sorten, alphabetisch aufgelistet, Herkunft, Alkoholgehalt, Botanics und Aromen.

Und weil das noch nicht genug ist, gibt es zusätzlich noch ein sehr originelles Lesezeichen, eine nicht zu übersehende Rote Karte mit der Gin-Geschmacks-Tabelle. Dieses Gesamtwerk ist nicht nur für Gin-Liebhaber, sondern auch für Freunde des guten Genusses.

Frédéric Du Bois & Isabel Boons: „Gin & Tonic“ Für den Perfekten Mix, Verlag: Gerstenberg, ISBN 978-3-8369-2125-1, € 29,95

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.