David Baldacci: Im Auge des Todes

978-3-7857-2563-4-Baldacci-Im-Auge-des-Todes-orgWill Robie und seine Kollegin Jessica Reel arbeiten zwar für die CIA, doch sie sind keine Spione, sie sind die besten Auftragskiller der Agency. Ihr letzter Auftrag brachte ihnen sogar einen Orden vom Präsidenten ein, doch da sie Befehle verweigerten, sind sie jetzt ein Dorn im Auge des CIA-Direktors. Er will sie loswerden, und was ist dafür besser als eine Never-Come-Back-Mission. Auf sie wartet etwas ganz Besonderes, dass sie bestimmt nicht überleben werden, so wie zum Beispiel das Staatsoberhaupt von Nordkorea zu töten.

 

Baldacci David Foto: (c) Alexander James

Baldacci David
Foto: (c) Alexander James

David Baldacci wurde 1960 in Virginia geboren, wo er heute lebt. Er wuchs in Richmond auf; sein Vater war Mechaniker und später Vorarbeiter bei einer Spedition, seine Mutter Sekretärin bei einer Telefongesellschaft. Baldacci studierte Politikwissenschaft an der Virginia Commonwealth University (B. A.) und Jura an der University of Virginia. Während des Studiums jobbte er u.a. als Staubsaugerverkäufer, Security-Guard, Konstrukteur und Dampfkesselreiniger. Er praktizierte neun Jahre lang als Anwalt in Washington, D.C., sowohl als Strafverteidiger als auch als Wirtschaftsjurist. Von David Baldacci wurden bislang 12 Romane in deutscher Sprache veröffentlicht. Seine Werke erschienen auch in Zeitungen und Zeitschriften wie USA Today Magazine und Washington Post (USA), Tatler Magazine und New Statesman (Großbritannien), Panorama (Italien) und Welt am Sonntag (Deutschland). Außerdem hat er verschiedene Drehbücher fürs Fernsehen geschrieben.

Der abtrünnige General Pak, die Nummer zwei in Nordkorea, verbündet sich mit den USA. In einem geheimen Meeting, an dem nur der Präsident, der Direktor der CIA, Evan Tucker, und General Pak per Video-Konferenz teilnimmt, wird der Tod des obersten Führers und Paks Nachfolge beschlossen. Es kommt Evan Tucker sehr gelegen, dass er dafür Will Robie und Jessica Reel losschicken kann. Denn von diesem Auftrag kann niemand lebend zurückkommen und er will sie loswerden, für immer! Außenpolitisch ist die Mission so brisant, dass außer den drei Verbündeten und den beiden Profikillern niemand davon weiß. Doch kaum sind die Vorbereitungen für den Anschlag ausgearbeitet, wird der amerikanische Mittelmann ermordet und General Pak flieht nach Frankreich. Damit ist der Staatsstreich ein für alle Mal gescheitert.

Das misslungene Unternehmen muss dringend geheim gehalten werden und Evan Tucker ordert stattdessen den Tod von General Pak an. Will und Jessica sind vor Ort, doch kommen nicht zum Zuge, denn Pak begeht Selbstmord. Doch bevor er stirb, bittet er darum, seine Familie in Nordkorea zu retten. Da der Selbstmord auf das Konto der USA geht, entscheidet der Präsident kurzerhand, die beiden Kinder Paks zu befreien. Robie und Reel sind erneut in der Bredouille, denn sie müssen in Nordkorea in ein Konzentrationslager einbrechen, die beiden Geiseln befreien und es wieder lebend aus dem Land schaffen. Ein Ding der Unmöglichkeit denken alle, doch unterschätzen mal wieder das eingespielte Profi-Paar.

Obwohl alles, sich gut zu entwickeln scheint, gibt es einen Überraschungsfaktor. Eine zierliche kleine junge Frau, die Nordkoreas tödlichste Waffe ist. Chung-Cha wuchs in einem Umerziehungslager auf, wäre dort fast gestorben und musste Abscheuliches tun, um sich für die Regierungsarbeit zu qualifizieren. Damals war sie gerade zehn Jahre alt und wurde seither trainiert. Sie weiß genau, alle Freiheiten, die sie momentan genießt, kann der große Führer ihr wieder nehmen, wenn sie als Attentäterin versagt. Sie wird losgeschickt, um Rache zu nehmen und dann stehen sie sich gegenüber: Will Robie, Jessica Reel gegen Chung Cha und ihrem nordkoreanischen Selbstmordkommando. Die einen müssen die wichtigsten Menschen Amerikas beschützen, die andern wollen sie töten. Doch gegen Chung-Cha können selbst Robie und Reel nichts ausrichten, sie ist besser, als jeder andere Assassine dieser Welt. Als unsere beiden Helden Chung-Chas Waffe vor dem Gesicht haben, ist es vorbei!

Ich verrate nicht zu viel, wenn ich sagte: Nein, vorbei ist es noch lange nicht! Denn der nächste Will Robie Band ist bereits geschrieben und wir im Mai 2017 auf dem deutschen Buchmarkt erscheinen. Im Auge des Todes ist zwar wieder eine Will Robie-Band, doch dieses Mal ist Chung-Chas Geschichte der zentrale, superspannende Mittelpunkt. Auch lässt David Baldacci mehr Informationen über Jessica Reel durchsickern, mit einem kleinen actionreichen Spin-off, der in diesem Buch integriert ist.

Was soll man über David Baldacci sagen, was noch nicht gesagt wurde: genial, Thriller-König, Weltbestseller-Schriftsteller und ein Ausnahme-Autor! All das wiederholt nur, was die Kritiker schon lange über ihn geschrieben haben. Dennoch hat er mit der Will Robie-Serie noch einen draufgelegt. Daher meine Warnung: Vorsicht, jedes dieser Bücher hat Suchtgefahr!

Im Auge des Todes, David Baldacci, Lübbe Thriller, gebundene Ausgabe, Seiten 522, ISBN 978-3-7857-2563-4, Euro 19,99, die man alle Male dafür ausgeben sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *