Christoffer Carlsson: Der Lügner und sein Henker

Der Luegner und sein Henker von Christoffer Carlsson

Der Luegner und sein Henker von Christoffer Carlsson

Die Autoren von Schwedenkrimis haben eine besondere Art Spannung zu erzeugen. Die Spannung kommt aus den handelnden Personen. Wir, die Leser, quasi die Menschen die zuschauen, erkennen die Gefühle und den Seelenzustand der Betroffenen. Der Autor Carlsson schildert in seinen drei Thrillern das Leben des Leo Junkers, eines Polizisten, der am Rande des totalen Zusammenbruchs steht. Dabei hat er in jedem einzelnen Krimi verschiedene Schwerpunkte gesetzt. schmutziger-schneeIm Buch „Schmutziger Schnee“ schildert er auf beeindruckende Weise die rechtsradikale und linksradikale Szene in Schweden. Vergleiche mit der linksradikalen und rechtsradikalen Szene in der Bundesrepublik drängen sich geradezu auf. Im Werk „der Lügner und sein Henker“ lösen sich die Beziehungsstränge zwischen den einzelnen handelnden Personen auf. Wer also spannende Unterhaltung sucht ist hier bestens aufgehoben.

christoffer carlsson foto: anna lena ahlstroem

christoffer carlsson
foto: anna lena ahlstroem

Christoffer Carlsson, geboren 1986, ist der jüngste Star am schwedischen Krimihimmel. Mit 28 Jahren hat er nicht nur bereits vier hoch gelobte, international erfolgreiche Thriller geschrieben, sondern nebenher auch noch sein Kriminologie-Studium mit Promotion abgeschlossen. Der Turm der toten Seelen, der erste Band der Serie um den Polizisten Leo Junker, wurde 2013 mit dem Schwedischen Krimipreis ausgezeichnet und war auch international sehr erfolgreich. Es folgten Schmutziger Schnee (2015) und Der Lügner und sein Henker.

Einen Tag vor Mittsommer wird Charles Levin, Leo Junkers langjähriger Mentor und Freund, in einem kleinen schwedischen Urlaubsort ermordet. Leo ist schockiert, reist an den Tatort, um bei der Lösung des Falls mitzuhelfen; schließlich kannte keiner Levin so gut wie er – denkt er zumindest. Doch schon bald stellt Leo fest, dass ihm sein Freund vieles verschwiegen hat: unter anderem seine dubiosen Verbindungen zum Geheimdienst in den Achtzigerjahren und die Existenz einer Tochter, die schwer traumatisiert ist. Nach und nach setzt Leo die neuen Puzzleteile aus Levins Leben zusammen – und gerät dadurch selbst in größte Gefahr.

Ein ermordeter Soziologe, ein verstörter 6jähriger Zeuge und die Bedrohung durch gewaltbereite Randgruppen: Leo Junkers neuer Fall macht es ihm bei der Rückkehr in den Polizeidienst nicht gerade leicht. Und er muss allen beweisen, was er sich selbst täglich einzureden versucht – dass er körperlich und psychisch wieder genesen und komplett arbeitstauglich ist. Als Leo und sein Kollege Birck endlich eine heiße Spur entdeckt haben, wird ihnen der Fall entzogen und dem schwedischen Geheimdienst übergeben. Doch das weckt erst recht Leos Ehrgeiz und bestärkt ihn in seinem Gefühl, dass in diesem Fall wichtige Details vertuscht werden sollen …

Es sind atemberaubende, suggestive und brisante Thriller von einem der besten schwedischen Thriller Autoren der neuen Generation. Dabei ist der Kriminalroman „schmutziger Schnee“ von der politischen Brisanz her besonders zu empfehlen.

Christoffer Carlsson: Der Lügner und sein Henker Thriller Bd. 3, C. Bertelsmann Verlag, Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-10234-3, € 14,99

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *