Don Winslow: Germany,

GermanyAls Frank Decker, mittlerweile Privatermittler und spezialisiert auf vermisste Personen, von seinem besten Freunde um Hilfe gebeten wird, zögert er nicht. Die wunderschöne Frau seines reichen Kriegskameraden Charlie ist verschwunden. Und da Frank ihm sein Leben verdankt, schwört er, Kim zu ihm zurückzubringen. Doch, dass er sich dafür mit einer schwarzen Gang in Miami, der Russenmafia und perfiden Zuhältern eines Escorts-Clubs in Deutschland anlegen muss, hatte ihm keiner prophezeit. Schnell pflastern Leichen seinen Weg und die meisten davon muss Frank selbst töten, um zu überleben.

 

Don Winslow Foto: Susie Knoll

Don Winslow
Foto: Susie Knoll

Don Winslow wurde 1953 in New York geboren. Die Geschichten, die sein Vater von der Marine zu erzählen hatte, beflügelte seine Fantasie. Ebenso seine Großmutter, die Ende der 60er Jahre für den berüchtigten Mafiaboss Carlos Marcello arbeitete.

Mit seinen Romanen Tage der Toten (ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimipreis 2011), Zeit des Zorns, Frankie Machine, Savage, Das Kartell und viele andren hat er internationale Bestseller geschrieben. Er lebt in Kalifornien.

Charlie Sprague ist ein Kriegsheld, Multimillionär und mit einer Schönheitskönigin verheiratet. Außerdem der beste Freund von Frank Decker, dem Ex-Polizisten und Privatermittler. Während Frank die Weihnachtsfeiertage mit Charlie und Kim in Florida verbringen will, verschwindet Charlies Frau spurlos. Frank macht sich sofort auf die Suche und verspricht sie zurückzuholen, koste es, was es wolle, denn Frank schuldet Charlie sein Leben.

Da keine Lösegeldforderung gestellt wird, beginnt Frank mit Kims Vergangenheit und schlittert in einen Sumpf von Lügen und Intrigen. Kim war nie die, für die sie sich ausgab und wie es scheint, arbeitete sie als Escort Girl. Frank Decker hat in ein Hornissennest gestochen und plötzlich ist nicht nur eine schwarze Gang aus Miami hinter ihm her, auch die Russenmafia macht sehr schnell klar, dass Frank so gut wie tot ist.

Doch keine von ihnen hat mit der Hartnäckigkeit von Frank Decker gerechnet und egal wie viele Leichen seinen Weg kreuzen, er hat seinem Freund etwas geschworen: Ich finde sie für dich.

Wieder einmal ein rasanter Winslow, der erstaunlicherweise zum größten Teil in Deutschland spielt und es wird klar, das sich Mister Winslow dort auch sehr gut auskennt. Frank Decker ist ein hartgesottener und wortkarger Protagonist. Er löste seine Fälle einfach. indem er etwas tut und nicht locker lässt. Genau wie der Vorgänger Missing New York, ist Germany atemberaubend schnell und spannend geschrieben und man kann hoffen, dass noch einige Frank Decker Romane folgen werden.

Germany, Don Winslow, Droemer Verlag, Taschenbuch, 379 Seiten, ISBN 978-3-426-30430-3, Euro 14,99.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *