Ursula Neeb: Die Siechenmagd, Historischer Roman

Die SiechenmagdEin Roman, der Frankfurt aus der Perspektive der Unberührbaren zeigt. Genau so, wie im heutigen Indien, gab es im Frankfurt um 1500 eine Kaste der Unberührbaren. Das war der Henker und der Abdecker mit deren Familien. Die Autorin befasst sich mit der Situation der Leprakranken und deren Pflege. In den Mittelpunkt stellt sie eine junge Frau, die in diese Kaste der Abdecker hineingeboren wird und die keine Chance auf Veränderung hat. Auch das Gerichtswesen sowie die Ungleichbehandlung zu dieser Zeit, lässt die Autorin sehr drastisch vor den Augen der Leserschaft entstehen.

 

Ursula Neeb

Ursula Neeb

Schon während ihres Studiums der Geschichte, Kulturwissenschaften und Soziologie begeisterte sich Ursula Neeb für das späte Mittelalter, insbesondere für die geächteten Bevölkerungsgruppen. Aus der eigentlich geplanten Doktorarbeit entstand später ihr erster Roman »Die Siechenmagd«. Sie arbeitete als Archivarin und Bilddokumentarin beim Deutschen Filmmuseum und bei der FAZ. Heute lebt sie als Autorin mit Freund und Hund im Taunus. Das Schreiben von historischen Krimis ist ihre große Leidenschaft.

Lepra, auch Aussatz genannt, gehörte zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert zu den chronischen Volkskrankheiten Mitteleuropas. Damals mussten die Aussätzigen mit Schellen, Glocken oder Ratschen auf sich aufmerksam machen, denn die Seuche verbreitete sich durch die Tröpfcheninfektion. Daher stammt auch die Namensgebung der Frankfurter Klappergasse, dem heutigen Ausgeh-Viertel Sachenhausen. In diese Kulisse bettet Ursula Neeb die Handlung des neuaufgelegten historischen Romans »Die Siechenmagd« ein. Darin erzählt sie die Geschichte der 15-jährigen Maria, genannt Mäu, die auf einem Hof für Leprakranke arbeiten muss. Die vorherrschenden Lebensumstände machen ihr schwer zu schaffen und durch ein tragisches Ereignis wird sie zudem mit den dunklen Seiten des Mittelalters konfrontiert. Mit fundiertem historischem Wissen lässt die Autorin den Leser in die Historie der Stadt Frankfurt eintauchen und führt ihn in eine Zeit zwischen Lebenslust und Todesangst.

Historie hautnah und ungeschönt. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung.

Ursula Neeb: Die Siechenmagd, Historischer Roman, Gmeiner Verlag,
ISBN 978-3-8392-1815-0, € 12,99

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *