Olaf R. Dahlmann: Das Recht des Geldes

Das Recht des GeldesDie Panama Papers sind in aller Munde und haben schon so manchen Promi und Politiker in Bedrängnis gebracht. Wenn nun ein Anwalt der in diesem Metier einen Kriminalroman schreibt, darf man zu Recht einen tiefen Blick hinter die Kulissen erwarten. Olaf R. Dahlmann enttäuscht nicht. Erstaunlich Neues kommt eigentlich nur durch das Bundeszentralamt für Steuern mit 1300 Bediensteten als Mitspieler im Buch vor. Diese Bundesbehörde ist der eigentliche Drahtzieher für die Ankäufe von Steuer CD und Koordinierung von Steuerstrafsachen. Wer also meint Steuersachen sind trocken und langweilig wird mit diesem Buch eines Besseren belehrt.

Olaf R. Dahlmann

Olaf R. Dahlmann

Olaf R. Dahlmann lebt in Großhansdorf, ist seit über fünfundzwanzig Jahren als freiberuflicher Rechtsanwalt tätig und Seniorpartner einer Rechtsanwalts- und Steuerberatungsgesellschaft. Aufgrund seiner frühzeitigen Spezialisierung auf das Steuerstrafrecht ist er mittlerweile einer der erfahrensten Hamburger Anwälte auf diesem Gebiet. In seinen Debütroman Das Recht des Geldes sind Geschehnisse aus wahren Fällen eingeflossen.

Ein ermordeter Anwalt in Liechtenstein, verschwundene Steuerdaten und ein handlungsunfähiger Chef: Katharina Tenzer absolviert ihr Referendariat in der angesehenen Hamburger Kanzlei Friedemann Hausner und soll unverhofft die Unternehmerfamilie Koppersberg gegenüber der Steuerfahndung vertreten. Doch Hausner sagt seiner jungen Mitarbeiterin nicht alles.
Als Katharina begreift, worum es wirklich geht, ist es schon zu spät. Längst verfügt sie über Wissen, das sie eigentlich nicht verheimlichen darf. Und das sie zum nächsten Ziel des Mörders macht.

Der Handel mit Steuerdaten, riskante Selbstanzeigen und die Folgen: hochspannend, topaktuell, von einem Insider geschrieben. Dahlmann wurde durch den Ankauf der Steuerdaten auf CD durch das Land NRW inspiriert das Buch zu schreiben. Er geizt auch nicht auf die Ursachen der Steuerhinterziehung bei dem Steuerpflichtigen und seinem Steueranwalt hinzuweisen.

Olaf R. Dahlmann: Das Recht des Geldes. Kriminalroman, grafit Verlag, kt., ca. 384 Seiten, ISBN 978-3-89425-467-4, € 12.00, E-Book € 9.99

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *