Christian Schünemann, Jelena Volic: Pfingstrosenrot, Ein Fall für Milena Lukin,

PfingstrosenrotDas Gebiet des früheren Jugoslavien ist aus dem Focus der europäischen Politik. Dabei sind die Spannungen unter den Etnien scheinbar immer noch sehr hoch. Wer sich wie und warum so verhält, ist außenstehenden schwer vermittelbar. Dem Autorenduo Christian Schünemann u. Jelena Volic gelingt dies immer wieder in Ihren „Balkankrimis“. Wie immer geht es Macht und Geld. Wie viel Milliarden an Steuergeldern der EU in diesem Gebiet nutzlos versickern lässt, sich durch diesen Kriminalroman leicht erahnen.

 

 

Christian Schünemann Jelena Volic Diogenes Verlag

Christian Schünemann
Jelena Volic
Diogenes Verlag

Das deutsch-serbische Autorenduo Christian Schünemann und Jelena Volic ist seit 25 Jahren befreundet. Kennengelernt haben sich die beiden in der Universität Münster im Russischkurs. Heute sehen sie sich regelmäßig in Berlin, wo er lebt und als Autor arbeitet und sie einen Zweitwohnsitz hat. Oder sie treffen sich in Belgrad, wo sie Neuere Deutsche Literatur lehrt und in diversen Foren arbeitet, die sich mit Serbien im europäischen Einigungsprozess befassen. Mittlerweile sind zwei Bände der ersten in Belgrad angesiedelten Kriminalserie erschienen.

In welche Mühlen geriet das serbische Ehepaar, das sich von falschen Versprechungen und einem verheißungsvollen Rückkehrprogramm in die alte Heimat, das Kosovo, zurücklocken ließ? Die Belgrader Kriminologin Milena Lukin kommt skandalösen Machenschaften auf die Spur, die bis in hohe Kreise der serbischen und europäischen Politik reichen

Was geschah in jener Nacht, als ein serbisches Ehepaar, Miloš und Ljubinka Valetic, in seinem Haus im Kosovo brutal ermordet wurde? Milena Lukin wäre dieser Frage vielleicht nie nachgegangen, wenn nicht ihr Onkel Miodrag in der Ermordeten seine Jugendliebe wiedererkannt hätte. Sie nimmt Kontakt zu den hinterbliebenen Kindern auf, wagt sich an den Ort des Verbrechens und in die Niederungen der Politik. Und allmählich erhärtet sich der Verdacht, dass die Täter nicht in der Ferne, sondern ganz in ihrer Nähe zu finden sind – im schönen Belgrad. In ›Pfingstrosenrot‹ wird erzählt, wie ein politischer Konflikt hinter den Kulissen geschürt und aufrechterhalten wird, weil beide Seiten kräftig davon profitieren.

Wieder ein atmosphärischer, packender Krimi, der ins Herz des Balkans führt.

Christian Schünemann, Jelena Volic: Pfingstrosenrot, Ein Fall für Milena Lukin, Dogens Verlag, Roman, Hardcover Leinen, 368 Seiten, ISBN 978-3-257-06957-0,
€ 22.00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *