Georg Elterlein: Sprache der Krähen

Sprache der Krähen kleinEine schöne Geschichte mit zwei Helden. Einen Buben mit 10 Jahren alt du einen bösen Buben mit 40. Beide müssen sich miteinander arrangieren weil es in ihrem vorherigen Leben nicht mehr weiter geht. Wir die Leser können bei ihrem Tun nur zuschauen und hoffen, dass die Geschichte gut ausgeht. Spannend wird es immer dann wenn der böse Bube zu seinen Raubzügen aufbricht.

 

 

Weiterlesen

Geronimo

Leon de Winter - Geronimo

Leon de Winter – Geronimo

»Geronimo« lautete das Codewort, das die Männer vom Seals Team 6 durchgeben sollten, wenn sie Osama bin Laden gefunden hatten. Doch ist die spektakuläre Jagd nach dem meistgesuchten Mann der Welt wirklich so verlaufen, wie man uns glauben macht? Ein atemberaubender Roman über geniale Heldentaten und tragisches Scheitern, über die Vollkommenheit der Musik und die Unvollkommenheit der Welt, über Liebe und Verlust. De Winter hat sich tief in die Materie der Navy Seals eingegraben.

 

Weiterlesen

Jan-Philipp Sendker: Am anderen Ende der Nacht

Am anderen Ende der Nacht Die China-Trilogie 3 von Jan-Philipp SendkerDer internationale Bestsellerautor Jan-Philipp Sendker erzählt uns eine Geschichte Seine Geschichten des heutigen China, er beschreibt ein vielfältig traumatisiertes Land, dessen Menschen noch immer unter den Folgen der verheerenden Kämpfe (der Kulturrevolution) im zwanzigsten Jahrhundert leiden. Der Satz: warum geht man in China so mit den Menschen um? Weil es so viele davon gibt! Spiegelt das Menschen verachtende System in China wider, dass sich als Thema durch das ganze Buch zieht. Eine hoch spannende Geschichte.

 

Weiterlesen

Siri Hustvedt: Die gleissende Welt

Die gleissende Welt neuGastrezension Dr. Ulrike Bolte:

Selten habe ich ein subtileres, komplexeres Buch gelesen als Siri Hustvedts „Die gleissende Welt“, der in New York lebenden Schriftstellerin, Essayistin, Literaturwissenschaftlerin und Dozentin. Ihre Protagonistin, die fiktive Künstlerin Harriet (Harry) Burden (engl. für „Last“) versucht anhand von ihr so genannten „Masken“, männlichen Alter Egos, die Bedingungen für eine weibliche Künstlerin auf dem immer noch von Männern dominierten Kunstmarkt, die Mechanismen ihrer Wahrnehmung, die Kriterien für die Rezensenten und Kritiker auszuloten.

 

Weiterlesen

Karin Slaughter: Cop Town

Cop TownEin beeindruckender Thriller, der den Gesellschaftswandel in den 70iger Jahren mit einer unglaublichen Realität beschreibt. Die Polizisten, die fast alle in irgendeinem Krieg gekämpft hatten, bevor sie zum Polizei Corps gingen, kommen mit dem Wandel nicht klar. Frauen im Beruf, Schwarze und Homosexuelle sind der Feind und das in den eigenen Reihen des Police Departments. Doch die starken Frauen der Einheit kämpfen um ihre Stellung und decken Stück für Stück eine erschreckende Wahrheit auf, der Shooter muss der Polizei nahe stehen und tötet die Polizisten, die intern bereits als Feinde gesehen werden.

 

Weiterlesen

Brigitte Glaser: Bühlerhöhe

BühlerhöheDeutschland 1952. Vieles von den damaligen Lebensumständen erscheint uns heute sehr fremd. Der Krieg und seine Folgen waren noch deutlich spürbar, es herrschte zwar kein Mangel aber das Geld war knapp und die alten politischen Seilschaften funktionierten prächtig. Adenauer versuchte eine Aussöhnung mit Frankreich und den Holocaust mit einer Reparationsleistung abzugelten. Das es Kräfte gab, dies zu verhindern spiegelt dieser Raman wider.

 

 

Weiterlesen

Zygmunt Miloszewski: Ein Körnchen Wahrheit, Teodor Szacki ermittelt weiter

Ein körnchen WahrheitWer kennt Sandomierz? Angeblich die schönste Stadt Polens. Der Autor behauptet das und lädt uns mit seinem Staatsanwalt, der alle Attribute eines Frauenhelden und Egomanen besitzt, zur Mörderhatz ein. Die Morde sind ziemlich blutig und der Mörder macht mit seinen Morden auf die Vergangenheit Polens aufmerksam. In diesem Sandomierz, tief katholisch, hat die Bevölkerung nicht immer judenfreundlichen Umgang mit ihren Mitbürgern. Judenpogrome sind Teile der Vergangenheit und werfen ihre langen Schatten.

 

Weiterlesen

David Baldacci: Verfolgt

VerfolgtWenn die beste Profikillerin der CIA sich plötzlich gegen die eigenen Reihen stellt und die Nummer zwei der CIA auslöscht, dann schickt man den besten Profikiller der CIA los, Will Robie. In dem Moment gibt es normalerweise Tote! Doch Will kennt seine ehemalige Partnerin zu gut, er weiß sie tut nie etwas ohne Grund und so entsteht eine unheilige Allianz zwischen den beiden. Und dann heißt es plötzlich, das tödlichste Pärchen der Welt gegen den Rest der Central Intelligence Agency.

Der zweite Teil von David Baldaccis Will Robie Serie steht dem ersten Band, Killer, in nichts nach. Es wird gemordet für das Vaterland, doch wenn sich das Vaterland gegen seine Söldner stellt, dann wird man verfolgt und es fließt eine Menge Blut.

Weiterlesen

Kristina Ohlsson: Papierjunge

66002640_Ohlsson_Papierjunge_FIN.indd

Der Thriller Papierjunge ist so besonders, weil am Ende nur der Leser weiß, was wirklich vorgefallen ist. Alle anderen reimen sich eine Erklärung zusammen, wieso zwei zehnjährige Buden und eine Erzieherin der jüdischen Gemeinde Stockholms erschossen wurden. Sie kommen der Wahrheit ein Stück weit nahe, doch nur wir Leser sehen das große Ganze! Für mich ein ganz neues Konzept, trotz der vielen Thriller, die ich bereits gelesen habe und es ist ein verdammt spannendes Konzept.

 

Weiterlesen

Don Winslow: Germany,

GermanyAls Frank Decker, mittlerweile Privatermittler und spezialisiert auf vermisste Personen, von seinem besten Freunde um Hilfe gebeten wird, zögert er nicht. Die wunderschöne Frau seines reichen Kriegskameraden Charlie ist verschwunden. Und da Frank ihm sein Leben verdankt, schwört er, Kim zu ihm zurückzubringen. Doch, dass er sich dafür mit einer schwarzen Gang in Miami, der Russenmafia und perfiden Zuhältern eines Escorts-Clubs in Deutschland anlegen muss, hatte ihm keiner prophezeit. Schnell pflastern Leichen seinen Weg und die meisten davon muss Frank selbst töten, um zu überleben.

 

Weiterlesen